oder kostenlos bei uns mitmachen

Ratgeber & Service

image

Umzug zur Jahreswende - Diese 5 Punkte beachten

Bildquelle: congerdesign via Pixabay

Ein Umzug zur Jahreswende lässt sich oftmals nicht vermeiden. Entweder wird ein neuer Job angetreten, oder die neue Wohnung ist gerade mit 1. Januar bezugsfertig. Im Folgenden werden fünf Punkte näher beleuchtet, die es zu beachten gilt.

Schulwechsel der Kinder

Mitten im Schuljahr umzuziehen ist für Kinder nicht so einfach. Sie müssen voraussichtlich in eine neue Schule gehen und die Anmeldung sollte frühzeitig erfolgen. Ist die alte Schule nicht weit vom Umzugsort entfernt, sollte überlegt werden, die Kinder das gesamte Schuljahr in der alten Schule zu belassen und erst dann im Sommer den Schulwechsel vorzunehmen. Der Grund liegt auf der Hand: Erstens kennt man noch nicht die besten Schulen in der neuen Umgebung und kann sich somit ein wenig Zeit kaufen, um dies herauszufinden. Zweitens ist auch für die Kinder der Schulwechsel mit neuen Bedingungen und dem Verlassen von alten Freunden eine schwierige Aufgabe, die zum Ortswechsel und der neuen Wohnung noch hinzukommt.

Umzug zur Jahreswende bedeutet Umzug zur kalten Jahreszeit

Ein Wohnungswechsel im Januar ist in Bezug auf das Siedeln eine kalte Angelegenheit. Möbel und Kisten müssen ja von der alten Wohnung in die neue Wohnung transportiert werden. Vieles davon wird wohl auch selbst durchgeführt werden. In der kalten Jahreszeit hat man das Problem, dass das Schleppen der Kisten im Freien bei Minusgraden eine kräfteraubende Aufgabe und weniger einladend ist.

Bestellen Sie die Umzugsfirma und Handwerker bei einem Wohnungswechsel frühzeitig

Da es sich beim Umzug zur Jahreswende um eine Zeit rund um die Feiertage Weihnachten und Neujahr handelt, sind viele Umzugsfirmen im Urlaub. Es ist also ratsam, sich früh um die Organisation zu kümmern und eine Umzugsfirma zu finden, welches auch über die Feiertage arbeitet. Dasselbe ist in Bezug auf Handwerker zu sagen. Soll eine neue Küche eingebaut werden, oder die Waschmaschine von einem Handwerker angeschlossen werden, dann ist bei einem Wohnungswechsel Ende Dezember eine längere Vorlaufzeit einzuplanen.

Übergabetermin vereinbaren

Der Übergabetermin am 31. Dezember kann möglicherweise nicht stattfinden, da die Hausverwaltung auf Urlaub ist. Auch hier gilt es, sich früh mit dem Vermieter kurzzuschließen und den Übergabetermin konkret zu vereinbaren. Mitunter können so aber auch ein paar Tage mehr für den Umzug herausgeschunden werden, denn der 1. Januar ist ein Feiertag und die Hausverwaltung befindet sich zur Jahreswende oftmals bis 7.Jannuar auf Urlaub.

Wo wird Weihnachten gefeiert?

Bei einem Wohnungswechsel zur Jahreswende sollte gut überlegt werden, wo Weihnachten gefeiert wird und ob man sich einen Christbaum anschaffen möchte. Vielleicht lebt man zu den Weihnachtsfeiertagen bereits in einer ungemütlichen Wohnung? Die Kisten stehen herum und die Möbel sind verpackt? Der Umstand, dass mit Weihnachten immer auch Einladungen anstehen und das Weihnachtsfest gefeiert wird, spricht gegen einen Umzug Ende Dezember. Was macht man mit dem Weihnachtsbaum? Andererseits ist es möglicherweise auch Urlaubszeit und die Kinder haben Schulferien, sodass der Umzug zum Jahreswechsel für einen selbst nicht zur Erschöpfung führt. Die Kinder können eventuell bei Oma einen Weihnachtsurlaub verbringen und die Zeit zum Umziehen inklusive Wohnungswechsel kann effektiv genutzt werden.

 

News von: Jakob Baumgärtel, 20.01.2022

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Your Shape

    Atelier Siegmund-Blankertz-Str. 3
    Jüchen