oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Regional

image

Daumen hoch!! Das sympathische Team "Freiwilligentag" zeigt volle #Heldenpower beim Charity Walk

„1+9=10 Jahre #Heldenpower“! Gut zu wissen: Auch das 13-köpfige Projektteam des Freiwilligentags hat es sich nicht nehmen lassen, am diesjährigen Charity Walk & Run Wiesbaden am Sonntag, 6. Mai 2018 teilzunehmen, um mit gutem Beispiel voran zugehen und zu ehrenamtlichem Engagement aufzurufen

Herzliche Gratulation: Am 01.09.2018 feiert das Team bereits den 10. Freiwilligentag #Heldenpower!

Mittlerweile ist der Charity Walk & Run fast schon fester Programmpunkt für das Organisationsteam des Freiwilligentags Wiesbaden.  Auch dieses Jahr war das Team aus 13 motivierten Studierenden und Unterstützung aus dem Competence & Career Center der Hochschule RheinMain wieder mit voller Heldenpower am Start.

„Wir alle wollen mit dem Freiwilligentag zeigen, wie einfach es sein kann, etwas für den guten Zweck zu leisten. Aber dafür müssen wir natürlich selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Der Charity Run ist dafür die perfekte Gelegenheit,“ erklärt Franziska Schechner aus dem studentischen Projektteam. Denn neben dem Startgeld, das an verschiedene wohltätige Stiftungen gespendet wird, wirbt das Team in bunten Helden-Shirts und mit Superhelden-Umhängen für den Freiwilligentag Wiesbaden, der dieses Jahr am 1. September sein zehntes Jubiläum feiert.

Beim Charity Walk & Run geht es weniger um sportliche Höchstleistungen, sondern vielmehr um den Spaß an der Sache und die Bereitschaft, anderen zu helfen. Dennoch kann das Team kleine Erfolge feiern: Lisa Wunn aus dem Projektteam sicherte sich als zweitschnellste Läuferin ihrer Altersklasse die Silbermedaille für die 5km lange Strecke!

Wie in jedem Jahr organisieren einige Studierende aus verschiedenen Fachbereichen der Hochschule RheinMain den Freiwilligentag in Kooperation mit dem Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.

Das Motto für den Aktionstag lautet diesmal „1+9=10 Jahre #Heldenpower“. Die Freiwilligen Helfer können sich voraussichtlich ab dem 1. Juni online für die verschiedenen Projekte anmelden. Das Projektteam ruft außerdem alle interessierten sozialen Einrichtungen und Vereine, sowie Sponsoren, die den Freiwilligentag 2018 unterstützen möchten,  dazu auf, sich aktiv zu beteiligen.

Weitere Infos gibt es auf www.eintagsheld.de und www.facebook.com/FreiwilligentagWiesbaden.

 

News von: David Heß / Projektteam Freiwilligentag 2018 // Competence & Career Center der Hochschule RheinMain, 15.05.2018

SHORTNEWS

  • Gut zu wissen! Gemütlich und sicher ins Restaurant!

    Ein kleines Team von Designern, Software-Entwicklern und Projektmanagern in Kurzarbeit hatten Lust, ein Covid-Projekt für den guten Zweck zusammen zu starten. Und innerhalb von nur vier Wochen entstand die VisitorLog App. Je nach Bundesland dürfen Gäste nun wieder in begrenzten Gruppen die Lokale betreten. Das Erfassen von...mehr
  • Neue Pop up Galerie auf der Wiesbadener “Rue”!

    Die neue Pop up Galerie auf der Wilhelmstraße 8 gab ihren Einstand am Samstag  (01.August) mit der Vernissage zur  Soloausstellung mit Werken von Pietro Conti. Leuchtende Farben,  glänzend pastöse Oberflächen – die abstrakten Bilder des aus Italien stammenden Malers Pietro Conti lassen den...mehr
  • Über den Wolken mit dem Gyrocopter!

    Erlebe Wiesbaden an Bord eines Minihubschraubers Den Traum vom Fliegen erleben und die Region Wiesbaden/Mainz aus der Vogelperspektive sehen, das bleibt für Alexander Bohwinkel wohl immer etwas Besonderes. Dabei kann er sich – und anderen - diesen Traum erfüllen, wann immer er will. Und das mit einem ganz besonderen...mehr
  • Rheingauer Wein trifft wunderbare Malerei!

    Was braucht der Mensch gerade in diesen Zeiten? „Wein, Kunst. Erleben“.  Neue Weine genießen und in Bilderwelten eintauchen, diese genießen und neue Lebensfreude tanken. Das geht auch diesen Samstag 04. und Sonntag 05. Juli 2020 im Weingut Hans Bausch in Eltville-Hattenheim. Im Rahmen der...mehr
  • „Wi für Kultur“ Online-Charity-Festival im Kurhaus

    Die Veranstaltungsbranche war als erste von den coronabedingten Einschränkungen der Wirtschaft betroffen und wird als eine der letzten wieder voll hochgefahren werden. Seit der Coronakrise ist das kulturelle Leben der Landeshauptstadt Wiesbaden quasi zum Erliegen gekommen. Kunstausstellungen, Theateraufführungen, öffentliche...mehr