oder kostenlos bei uns mitmachen

Schöne Bücher: 200 Lesetipps aus unabhängigen Verlagen.

Schöne Bücher: 200 Lesetipps  aus unabhängigen Verlagen.

Schöne Bücher, die Zweite: Das Netzwerk unabhängiger Verlage wächst
 
Druckfrisch in den Frühling. Die zweite Ausgabe des kostenlosen Magazins „Schöne Bücher“ erscheint im März 2021. Rund 200 Lesetipps aus nunmehr 65 unabhängigen Verlagen sind darin zu finden. Zusammen sind wir stärker: Das ist die Idee des Netzwerkes, das Synergien der Verleger nutzt – und das in herausfordernden Zeiten. Die Nachfrage ist groß.

Der Bücherfrühling kann kommen – abgesagten Buchmessen und dem Lockdown zum Trotz. Die passende Lektüre liefern unabhängige Verlage. 65 von ihnen sind im Netzwerk „Schöne Bücher“ – www.schoenebuecher.net – vereint. Ein deutlicher Zuwachs seit dem Start des Projekts im vergangenen Herbst mit damals 52 beteiligten Verlagen. Die Idee kommt an: Zusammen sind wir stärker, das ist das Motto. Mit dem Netzwerk wollen die Verleger und Verlegerinnen ihre Titel im Verbund gezielt dem Lesepublikum präsentieren. Dafür erscheint im März 2021 die zweite Ausgabe des gemeinsamen Magazins „Schöne Bücher – Lesetipps aus unabhängigen Verlagen“.

Das Heft, 128 Seiten stark und klimaneutral gedruckt, wird kostenlos über die Verlage verteilt und liegt auch den Buchbestellungen bei den beteiligten Verlagen bei, solange der Vorrat reicht. Der Genremix im Magazin ist breit: Krimi, Ratgeber, Reiseführer finden sich darin – dazu Humor, Kinderbücher, Fantasy … Denn so bunt wie die Mischung im Heft ist auch die Verlagslandschaft. Rund 80.000 neue Titel erscheinen jedes Jahr in Deutschland. Doch für viele Verlage ist es herausfordernder geworden, sich ihrem Lesepublikum zu präsentieren.

„Die Resonanz auf das gemeinsame Netzwerkprojekt ist überwältigend“, sagt Jens Korch, Chef der Edition Wannenbuch. „Schon jetzt haben weitere Verlage Interesse bekundet.“ Im Verlag mit Sitz in Chemnitz laufen die Fäden zusammen. Ob und wann Buchmessen, Lesungen und Veranstaltungen wieder das Buchgeschäft begleiten, lässt sich schwer absehen.

Was wäre das Leben ohne Buch? In der Frühjahr/Sommer-Ausgabe von „Schöne Bücher“ geben Verleger, Autoren, die Macher hinter den Werken Antwort auf diese Frage. Das Heft kann kostenlos über die gemeinsame Website
www.schoenebuecher.net gelesen werden. Auf dem Online-Portal werden zudem Autoren, Illustratoren, Herausgeber und die Verleger selbst vorgestellt. Dazu gibt es Infos zu Buchterminen und es sind gemeinsame Aktionen für Leser geplant.

„Schöne Bücher“ im Internet: www.schoenebuecher.net

Quelle: 
fotoforum-Verlag, Münster // yt


 
 

 https://www.schoenebuecher.net/

Shortnews von: Yvonne Thorwarth, 25.02.2022

SHORTNEWS

  • ErneuerBar mit Tausch, Ausleihe, Verschenkmöglichkeiten in WI-Klarenthal.

    Tauschen, Leihen, Verschenken: ErneuerBar in Klarenthal Im Rahmen des letzten Freiwilligentages wurde der Werkraum des Volksbildungswerkes zu einer KiEZ-Familientauschbörse umgestaltet. Hier können alle Klarenthaler:innen Klamotten, Spielzeuge, Gebrauchsgegenstände rund um den Familienalltag tauschen, abgeben, ausleihen oder...mehr
  • Tatort Wiesbaden - Mord im Restaurant der Andechser im Ratskeller.

    Gemeinsam rätseln und schlemmen!  Das Kriminal Dinner geht 2022 mit dem seit über 10 Jahren erfolgreichen Krimi Dinner Format in die nächste Runde und präsentiert neue spannende Fälle, die es zu lösen gilt. An über 250 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden schon zahlreiche...mehr
  • Schöne Bücher: 200 Lesetipps aus unabhängigen Verlagen.

    Schöne Bücher, die Zweite: Das Netzwerk unabhängiger Verlage wächst   Druckfrisch in den Frühling. Die zweite Ausgabe des kostenlosen Magazins „Schöne Bücher“ erscheint im März 2021. Rund 200 Lesetipps aus nunmehr 65 unabhängigen Verlagen sind darin zu finden. Zusammen sind wir...mehr
  • WI.LOVE.MUSIC neue Konzertreihe in der BRITA-Arena Wiesbaden.

    Vom 9.-26.6.2022 findet die neue Open-Air-Konzertreihe WI.LOVE.MUSIC statt. Fünf Konzerte bringen internationale Künstler aus Pop und Rock in die BRITA-Arena nach Wiesbaden. Der Sparkassenpark Mönchengladbach und das Rheingau Musik Festival setzen ihre Kooperation aus 2021 fort und beschreiten mit einem gemeinsamen...mehr
  • Tatort Wiesbaden - Mord im Restaurant der Andechser im Ratskeller .

    Gemeinsam rätseln und schlemmen!  Das Kriminal Dinner geht 2022 mit dem seit über 10 Jahren erfolgreichen Krimi Dinner Format in die nächste Runde und präsentiert neue spannende Fälle, die es zu lösen gilt. An über 250 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden schon zahlreiche...mehr