oder kostenlos bei uns mitmachen

Reisen & Touristik

image

Der perfekte Urlaub - mit dem Hausboot unterwegs

Burg Pfalzgrafenstein Bildquelle: Bundschatten via pixabay

Wer nach dem perfekten Urlaub sucht, der sollte sich vielleicht von dem Gedanken eines Hotelurlaubes trennen und auch ins Ausland muss es nicht unbedingt gehen. In Deutschland kann man einige wundervolle Ecken kennenlernen und genießen. Wie wäre es mit einem Urlaub auf deutschen Flüssen? Mit einem Hausboot kann man sich seinen Weg über die Flussarme durch Deutschland bahnen und dabei wundervolle Gegenden kennenlernen.

Auf dem Rhein oder auf anderen Flüssen können Sie eine wundervolle Zeit verbringen.  Mieten Sie sich doch mit der ganzen Familie mal ein Hausboot und erkunden Sie Weinberge und andere Gegenden im eigenen Land.

Es gibt einige Gründe, warum Sie sich bei der nächsten Reise für ein Hausboot entscheiden könnten. Vor allem der Rhein und die Mosel bieten seinen Besuchern herrliche Ausblicke auf Burgen, Schlösser und Naturparks. Besonders fasziniert sind die Besucher von den Weinbergswegen, die direkt vom Rhein aus zu bewundern sind. Ein Hausboot zu mieten hat vor allem den Vorteil, absolut unabhängig zu reisen. Es gibt keine Regeln für die Essenszeiten und es sind keine anderen Gäste um einen herum, die auch mal nerven können. So wird der Urlaub zu einer echten Erholung. Mit einem Hausboot können Sie Natur und Kultur verbinden, zumal Sie auf dem Rhein an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbeifahren. Ein Hausboot mieten zu wollen ist dank der recht zahlreichen Anbieter recht einfach.

Brauche ich einen Führerschein für das Boot?

Das Mieten eines Hausbootes ohne Führerschein? Die meisten Vermietungen für die Hausboote auf Rhein und Lahn sind so ausgestattet, dass Sie keinen Führerschein benötigen und auf der französischen Seite ist es eh keine Pflicht. Eine Einführung in die Bootstechnik folgt aber in jedem Fall vor Ort. Informieren Sie sich aber am besten direkt vor der Anmietung eines Hausboots, ob Sie einen Führerschein benötigen, da dies eben von bestimmten Faktoren abhängig ist.

Was gilt es zu beachten?

Wer ein Hausboot mieten möchte, sollte sich das vorher genau überlegen. Wie viel Platz Sie wirklich brauchen und wie viel Zeit Sie auf dem Boot verbringen wollen. Natürlich ist ein Hausboot kein Hotel, so dass Sie sich um viele Dinge selbst kümmern müssten. Dazu gehören zum Beispiel Frischwasser- und Abwassertanks befüllen / ablassen. Auf so einem Boot lebt man definitiv minimalistisch, ähnlich eines Campingausfluges. Aber genau darum geht es ja auch. Achtung, es gibt große Unterschiede im Aufbau der Schiffe. Die meisten Hausboote sehen wie klassische kleine Motorboote aus, denn genau das sind sie. Es gibt aber auch sogenannte Bungalowboote, die wie ein Kasten geformt sind. Aber auch diese Modelle sind dank ihres kraftvollen Antriebs leicht zu manövrieren. Die meisten Hausboote sind mit einer Kabine und einer Dusche ausgestattet. Der Bungalowstil bietet in der Regel Platz für mehrere Personen, so dass Sie auch mit der gesamten Familie ein Hausboot mieten können. Ob Haustiere erlaubt sind oder nicht, kann nur mit dem Eigentümer besprochen werden. Es gibt sicherlich Hausboote, die Sie auch mit Ihrem Hund beziehen dürften.


Bungalowboot / Hausboot Bildquelle: Michael Kauer via pixabay

Wie hoch sind die Kosten?

Wer sich ein Hausboot mieten möchte wird sich natürlich auch fragen was das denn alles zusammen kostet. Diese Frage lässt sich nicht ganz einfach beantworten, da unterschiedliche Faktoren bei der Berechnung eine Rolle spielen. Zum einen hat die Größe des Hausbootes eine entscheidenden Einfluss auf den Mietpreis.  Zum anderen auch die Dauer Ihres Aufenthalts. Es kommen weitere Kostenfaktoren hinzu, die Sie bedenken müssen. Dazu gehört der Treibstoff und auch die Verpflegung.

 

News von: Jakob Baumgärtel, 21.03.2022

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Punch

    Hammer Landstraße 95
    Neuss