oder kostenlos bei uns mitmachen

Reisen & Touristik

image

Tauchen in Ägypten: Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

Beim Tauchen in Ägypten kann man einen „Nemo“ live erleben.

Da kann der Berg noch so sehr rufen, viele Urlauber verbringen ihre Ferien lieber am Strand in Ägypten. Keimt bei Ihnen der Wunsch auf, aktiv mehr vom Meer haben zu wollen, sobald die glitzernde Salzwasseroberfläche in Sicht ist? Dann ist ein Tauchkurs vielleicht das Richtige für Sie.

Welche Orte kommen in Frage, um in eine absolut atemberaubende Unterwasserwelt abzutauchen?  Abgesehen von einsamen Inseln, der Karibik und anderen fernen Ländern kann Ihr Ziel eigentlich nur „Rotes Meer“ lauten.

Ägypten, ein reizvolles Tauchziel


Ägypten ist zweifellos das beliebteste Tauchziel für Europäer. Rekordverdächtig viele Tauchgänge werden hier pro Jahr registriert. Die Gründe dafür sind so mannigfaltig wie die Unterwasserwelt des Roten Meeres.
Schon Anfänger haben die Chance, an den strandnahen Hausriffen Korallen, Anemonen, Clown-Fische, Schildkröten und Mantas zu sehen. Wer mit dem Boot aufs Meer hinaus fährt, gelangt noch an weitaus außergewöhnlichere Tauchgründe. Seltene Unterwasserflora und -fauna ist in Ägypten durch Nationalparks wie den Ras Mohammed geschützt. Taucher haben die Gelegenheit, diese Schutzgebiete zu erforschen und tolle Fotos zu schießen. Das Rote Meer ist für seine großen Sichtweiten berühmt und die Wassertemperaturen sind so angenehm, dass Taucher das ganze Jahr über ihrer Leidenschaft nachgehen können – sofern sie die Dicke des Neoprenanzugs der Jahreszeit anpassen. Zudem ist Ägypten von Deutschland aus schnell erreichbar. Vier Stunden Flug von Frankfurt aus – da lohnt sich eine Last Minute-Urlaubswoche immer.

Beliebte Anlaufstellen


Viele Urlauber, die in Ägypten tauchen wollen, fliegen Last Minute an die Makadi Bucht. Von hier aus hat man es nicht weit zum pulsierenden Zentrum der Küste. 30 Kilometer sind es bis nach Hurghada. Die wunderschöne Makadi Bucht eignet sich aufgrund der guten Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen anderen Wassersportangeboten wie (Kite-)Surfen auch gut für den Familienurlaub. Ist Luxus für Sie ein essentieller Bestandteil einer gelungenen Reise? Dann sollten Sie eine Unterkunft inmitten der künstlich angelegten Lagunenlandschaft von El Gouna wählen. Dahab, Marsa Alam und El Quseir verfügen ebenfalls über wunderschöne Tauchgebiete mit einem ausgezeichneten Ruf und versprechen zusätzlich Ursprünglichkeit und arabisches Flair.

Die Vielfalt an Tauchkursen


Das Reiseziel Ägypten ist wie geschaffen, um Tauchen zu lernen. Egal, ob Sie einen Schnupperkurs belegen oder Tec-Taucher werden wollen, dank der ausgezeichneten Tauch-Infrastruktur wird jedes Niveau bedient. Die Ausbildung in Ägypten erfolgt üblicherweise nach den amerikanischen Standards von PADI und SSI. Fast alle Tauchbasen arbeiten mit bestimmten Resorts zusammen, was Sie bei der Wahl des Hotels schon beachten sollten.

Foto: © wernerrieger - Fotolia.com

News von: Jakob Baumgärtel, 25.11.2013

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Roxx

    Breitestraße 68
    Krefeld