oder kostenlos bei uns mitmachen

Reisen & Touristik

image

Strobels

Bildquelle: strobels-dortmund.de

Dass Borussia Dortmund eines der besten Fanlager in Deutschland hat, dürfte wohl unbestritten sein. Denn bei aller Vereinsliebe und gesundem Konkurrenzkampf muss man doch wohl anerkennen, dass die Stimmung im Westfalenstadion etwas ganz Besonderes ist.

Die Gelbe Wand ist hier das Herzstück und so bekannt, dass sie sogar schon ihre eigene Dokumentation erhalten hat. Der Ruf der Fans reicht weit über die Grenzen des Ruhrpotts hinaus und ist wahrscheinlich sogar in ganz Europa bekannt. Dies alles gilt natürlich nur, sollten Sie nicht gerade aus Gelsenkirchen stammen. Aber mal Spaß beiseite, der BVB und seine Fans haben schon eine besondere Beziehung leider schaffen es aber nicht immer alle aufgrund der hohen Nachfrage ins Stadion. Wo aber schaut man, wenn es nicht ins Stadion geht, vor allem wenn die Chancen auf einen Gewinn relativ eindeutig sind?

Dortmund uns seine Fans sind also in ganz Europa bekannt. Gepaart mit den Erfolgen des Vereins, führt das auch zu Fans aus dem ganzen Bundesgebiet und sogar in Europa. So gibt es sogar einen Fanclub der Schwarz-Gelben im fernen London, wo sich regelmäßig zu Spielen in der Stammkneipe getroffen wird. All diese Fans wollen ihren BVB dann aber auch mal im Stadion unterstützen, was ohne Dauerkarte aufgrund der sehr hohen Nachfrage leider nicht so einfach ist. Es braucht also für den Rest des Jahres einen Plan B.
Dasselbe Schicksal ereilt sogar viele Fans aus Dortmund selbst, zumindest wenn es an die Auswärtstickets geht. Ist das Kontingent doch hier oft noch kleiner und so eben schnell vergriffen. Meist gehen diese Karten zudem an Dauerkarteninhaber, welche ja ein Vorkaufsrecht besitzen. Was also tun?
Da gibt es natürlich so einige Möglichkeiten. Zunächst einmal bleibt der heimische Fernseher, zumindest dann, wenn die Dortmunder Spiele im Free-TV gezeigt werden oder Sie ein Pay-TV Abo haben und sich so jedes Spiel der Bundesliga und aus den anderen Wettbewerben anschauen können. Leider ist diese Art den Fußball zu genießen, stimmungsmäßig weit vom Stadion entfernt. Ein paar Kumpels schaffen da eventuell noch Abhilfe, das Selbe ist es aber nicht.
Bleibt also noch eine andere Möglichkeit. Genau wie der Londoner Fanclub können Sie sich ja in die örtliche Kneipe begeben und dort mit gleichgesinnten dem Lieblingsverein frönen, sich gemeinsam über Tore freuen und über vergebene Chancen ärgern. Das ist schon ein anderes Gefühl und nicht ganz so langweilig, wie zum Beispiel alleine zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen.
Und sollten Sie sich in Dortmund befinden, dann gibt es dafür auch nur eine wahre Kneipe: Strobels. Seit Jahren ist die Kneipe, welche sich direkt neben dem Stadion befindet, bei Fans und Fußballtouristen sehr beliebt. Hier gönnt man sich noch schnell ein Bierchen vorm Spiel oder schaut zusammen den nächsten Auswärtskracher. Auch unter der Woche gibt es hier einige Schmankerl zu betrachten, sollten Sie ein echter BVB Fan sein.

Im Grunde ist es doch so, dass jeder Fan für sich selbst entscheiden muss, wie und wo er seinen Verein am besten unterstützt. Wenn Sie aber von uns einen Tipp haben möchten, dass Strobels gehört zu einem Besuch in Dortmund, wie das Borusseum und das Westfalenstadion an sich.

News von: Jakob Baumgärtel, 29.01.2018

CITY-TIPPS