oder kostenlos bei uns mitmachen

Reisen & Touristik

image

Frühbucher 2014: So sparen Sie bis zu 40 Prozent

Der Sommer scheint noch so weit weg zu sein, doch wer sich jetzt schon mit der Traumreise für 2014 beschäftigt kann bares Geld sparen. Mit Frühbucherrabatten sind bis zu 40 Prozent Ersparnis drin. Hier lesen Sie, welche Reiseveranstalter die besten Angebote für Frühbucher bieten.

Die Buchungs-Rabatte teilen sich in vier Phasen auf.
 
1.      Super-Frühbucher: Kunden, die bis Ende Februar buchen, erhalten 20 Prozent Rabatt.
2.      Frühbucher: Die Phase läuft bis Ende März und lockt mit 10 bis 15 Prozent Rabatt.
3.      Reguläre Preise: In der dritten Phase, sprich Buchungen nach März, sind Schnäppchen nur schwer zu ergattern. In der Regel gelten hier die regulären Preise.
4.      Last-Minute: Wer „auf den letzten Drücker“ bucht, erhält mindestens 10 Prozent Rabatt.
 
Dass man mit Last Minute am günstigsten reist, ist mittlerweile nicht mehr der Fall. Viele Reiseveranstalter haben das Konzept umgedreht und belohnen vor allem die Frühbucher. "Die Reiseveranstalter versuchen seit einigen Jahren, die Kunden zum frühzeitigen Buchen zu animieren", erklärt Professor Torsten Kirstges, Direktor des Instituts für innovative Tourismus- und Freizeitwirtschaft (ITF) an der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven. Doch nicht nur Ersparnisse bei den Finanzen werden angeboten, sondern auch diverse Zusatzleistungen wie Kindergeld, eine höhere Zimmerkategorie oder einen weiteren Urlaubstag. 2014 bieten die bekanntesten Reiseveranstalter folgende Rabatte an:
 
Alltours: Die Rabatte gelten bei Alltours bis Ende April, wobei bis zum 28. Februar ein Super-Frühbucherrabatt gewährt wird und bis Ende April eine weitere Ersparnis für die Reisenden. Die Höhe des Rabatts ist abhängig von Reiseland und Hotel.
 
Thomas Cook: Passend zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 bietet Thomas Cook Frühbucher-Rabatte für Brasilien an – und zwar 20 Prozent. Diese Ersparnis wartet auch bei anderen Rundreisen auf die Kunden.
 
FTI: Hier sind bis zu 40 Prozent drin! Reisende, die bis Ende Februar oder bis zum 31. März buchen, erhalten super Schnäppchen.
 
Tui: Durchschnittlich sparen die Kunden bei Tui 15 Prozent, wenn sie früh buchen. Zum Teil gilt sogar eine Ersparnis von 30 Prozent. 780 Hotels auf der Mittelstrecke sind 2014 im Rabatt-Angebot des Reiseveranstalters. Die Höhe des Rabatts variiert hier auch nach Hotel.
 
 
Bis April günstig reisen
Bevor Sie in Panik verfallen, können wir Sie beruhigen. Niemand muss sofort ins Reisbüro stürmen, um die beste Reise zu ergattern. In der Regel bieten die Reiseveranstalter bis April noch bis zu 20 Prozent Frühbucherrabatt an. Achtung ist bei Online-Reisen geboten, denn vermeintliche Angebote, die das Reisebüro noch unterbieten, haben oft versteckte Kosten. Eine schlechtere Zimmerkategorie oder weniger Leistungen im Gesamt-Paket sind keine Seltenheit. Schauen Sie sich alle Informationen zur Reise genau an, um einen Fehlgriff zu vermeiden. Schließlich soll der Sommerurlaub unvergesslich bleiben.
 
Laut dem Deutschen ReiseVerband liegen diese Ziele auch 2014 wieder ganz weit vorn:
 
·         Spanien
·         Italien
·         Türkei
·         Österreich
·         Ungarn
·         Griechenland
 
Doch gerade bei den beliebtesten Reisezielen der Deutschen, haben die Reiseveranstalter dieses Jahr ein paar Prozentpunkte zugelegt. Bei Neckermann und auch Thomas Cook sind die Mallorca-Reisen allesamt zwei Prozent teurer geworden. Alltours hat zwar die Mallorca-Reisen gesenkt, dafür aber bei der Türkei und den Kanaren drauf geschlagen. Reisen nach Tunesien, Griechenland und Ägypten sind 2014 im Preis gesunken. Vor allem Reisen, die in Dollar eingekauft wurden, boomen diesen Sommer. Durch den gesunkenen Dollar warten reduzierte Preise bei Fernreisen auf die Nutzer.
 
Flüge: Frühbucher-Special
Eine rechtzeitige Flugreservierung verspricht eine kräftige Ersparnis bei den Tickets. Palma de Mallorca, Berlin, New York und viele weitere Ziele zählen zu den beliebtesten Flugzielen. Fakt ist aber: Früh buchen lohnt sich vor allem bei Inlandsflügen, da internationale Verbindungen in der Regel drei Wochen vor Abflug am günstigsten sind. Wer Ziele wie München, Berlin oder Hamburg per Flug ansteuern möchte, sollte mindestens zwei Monate vorher buchen. Ein günstiger Flugpreis hängt dabei auch von dem Wochentag ab. Am Wochenende ist ein Flug definitiv teurer, als eine Buchung von Dienstag bis zum darauf folgenden Mittwoch – da sind sich Reise-Experten einig. Alle Internetnutzer sollten beispielsweise im Vorfeld auf Flug24.de Flugpreise vergleichen.
 
 
Sehnsucht nach Sonne ungebrochen
Die Nachfrage nach südländischen Reisen ist nach wie vor sehr groß. Die Reisenden suchen Wärme, Strand, Sonne und Entspannung. Das Mittelmeer eignet sich ideal und ist auch in einer annehmbaren Flugzeit zu erreichen. Madeira, die Kanaren und auch die Karibik ist gefragt, wie nie, so Kirsten van Brakel, stellvertretende Chefin des Günningfelder-Reisebüros. Auch Städtetrips lohnen sich für Frühbucher mittlerweile. Ein langes Wochenende in London ist zum Teil ab 100 Euro zu haben. Bei Last-Minute Buchungen kann der Trip schon mal mehr als 300 Euro kosten.
 
Eine gute Planung macht eine erholsame Reise aus und vor allem Familien wollen den Jahresurlaub mit Bedacht buchen. Die festen Reisetermine in den Schulferien lassen sich durch Frühbucherrabatte kostengünstiger umsetzen und bieten darüber hinaus noch eine größere Auswahl an Hotels. So wird die Reise 2014 zum Erlebnis.

News von: Jakob Baumgärtel, 07.01.2014

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    BIZ

    Philadelphiastraße 2
    Krefeld