oder kostenlos bei uns mitmachen

Reisen & Touristik

image

Der Hamburger Hafen feiert 825. Geburtstag

Buntes Programm für die ganze Familie

Die große Einlaufparade gehört zu den Highlights des Hamburger Hafenfestes.
Fotoquelle: hamburg.de

Alljährlich lockt das Hafenfest in Hamburg weit über eine Million Besucher an. In diesem Jahr sind die Festivitäten anlässlich des 825. Geburtstags noch umfassender – vom 9. bis zum 11. Mai 2014 steigt in der Hansestadt eine große Party zu Ehren des gigantischen Umschlagplatzes.

Etwa 10.000 Seeschiffe laufen pro Jahr in den Hamburger Hafen ein. Über 130 Millionen Tonnen an Gütern werden auf dem 7.200 Hektar großen Areal umgeschlagen – das entspricht rechnerisch einem Zehntel der Gesamtfläche Hamburgs. Mehr als 150.000 Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt an dem Giganten, der zu den größten Seehäfen der Welt gehört. Besonders Kaffee, Pharma-Rohstoffe, Teppiche, Papier und Tee, Kakao, Kaffee und Gewürze nehmen ihren Weg über dem Umschlagplatz. Die Hamburger feiern den Geburtstag des maritimen Herzens ihrer Stadt jedes Jahr mit einem großen Fest rund um die Landungsbrücken, 2014 zum 825. Mal. Zum Jubiläum kommen weitere Veranstaltungsorte hinzu. Wenn Sie bei dem Ereignis dabei sein wollen, sollten Sie sich frühzeitig um eine Unterkunft in der Nähe des Hafens kümmern. Etwas weiter entfernt ist das Ramada Hotel in Hamburg Bergedorf ein Tipp – von dort aus gelangen Sie mit der Bahn oder über die Autobahn sowohl schnell in die Innenstadt als auch in andere sehenswerte Städte wie Kiel, Lübeck oder Schwerin.
 
Schiffsparaden als Höhepunkte
 
Den traditionellen Auftakt zum Hafengeburtstagsfest bildet am 9. Mai der ökumenische Gottesdienst in der St. Michaelis Kirche, danach wartet ein buntes Spektakel mit über 200 Programmpunkten auf die Besucher. Die Elbe wird am Freitag und Sonntag zur großen Paradebühne für Segler, Kreuzfahrtschiffe, Sportboote, Marineschiffe und Behördenboote, wendige Hafenschlepper „tanzen“ am Samstag vor den Landungsbrücken zu musikalischer Begleitung ein „Ballett“ und lassen sich im Rahmen des Open-Ship-Angebots besichtigen. An Land warten auf der „Bunten Hafenmeile“, die bis zum Baumwall reicht, interessante Angebote auf die Besucher. Dazu zählen ein Fischer- und Hansedorf, Kunsthandwerk, Fahrgeschäfte, etliche Veranstaltungsbühnen mit Musik und Shows sowie kulinarische Köstlichkeiten.
 
Lateinamerikanisches Lebensgefühl und Wassersport
 
Die Marco-Polo-Terrassen in der HafenCity stehen ganz im Zeichen italienischer Gastronomie, am Grasbrookhafen informiert das Landessportamt anlässlich des Jahrs des Wassersports über unterschiedliche Sportarten auf dem Wasser. Am Samstagabend gibt die Bigband der Bundeswehr von einem frei schwimmenden Ponton ein Geburtstagsständchen für den Hafen. Besondere Highlights 2014 sind außerdem das Buenos Aires-Argentinien-Festival auf der Kehrtwiederspitze und der Treffpunkt „Harbour Pride“ an der Fischauktionshalle, an dem Schwule, Lesben und Heterosexuelle gemeinsam feiern. Weitere Veranstaltungen finden in der Speicherstadt und im Museumshafen Oevelgönne statt.

News von: Jakob Baumgärtel, 27.03.2014

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Roxx

    Breitestraße 68
    Krefeld