oder kostenlos bei uns mitmachen

Ratgeber & Service

image

Ganz Spanien sitzt am 22. Dezember vor dem Fernseher

Jedes Jahr am 22.Dezember sind die Straßen in Spaniens Städten wie ausgestorben. Bildquelle:  Rafal Chudoba via pixabay

Während wir in Deutschland zwei Tage vor Weihnachten mit den letzten Vorbereitungen für das Fest beschäftigt sind, sitzt die große Mehrheit der Spanier vor dem Fernseher. Denn am 22. Dezember findet alljährlich die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie mit El Gordo, dem „dicken“ Hauptgewinn von vier Millionen Euro statt. Der 22. Dezember ist ein Festtag in Spanien und die Ziehung ein Riesenspektakel mit Live-Übertragung im Fernsehen. Inzwischen interessieren sich aber auch immer mehr Deutsche für die Ziehung, denn Lose für El Gordo gibt es inzwischen auch bei uns in Deutschland.

Die älteste Lotterie der Welt

Die spanische Weihnachtslotterie El Gordo feiert in diesem Jahr schon ihren 210. Geburtstag und zählt damit zu den ältesten Lotterien der Welt. Mit einer Gewinnsumme von 2,4 Milliarden Euro ist sie weltweit auch die größte Lotterie. Wie die meisten Lotterien wurde sie zur Finanzierung eines besonderen Anliegens gegründet. Der Erlös sollte den Kampf gegen Napoleon ermöglichen, der von 1807 bis 1814 versuchte, die iberische Halbinsel zu erobern. Die Spanier leisteten in einem Guerillakrieg erbitterten Widerstand. Insbesondere Cadiz setzte sich gegen die Belagerung 1811 zur Wehr. Und in Cadiz, ganz im Süden von Spanien, fand dann am 18. Dezember 1812 auch die erste Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie statt. Heute werden die Gewinnzahlen am 22. Dezember pünktlich ab 9 Uhr im Opernhaus Teatro Real in Madrid gezogen. Die Ziehung dauert fast vier Stunden und wird live im Fernsehen übertragen. Ganz Spanien sitzt an diesem Morgen vor den Bildschirmen und wartet gebannt auf El Gordo, den Hauptgewinn, der jederzeit gezogen werden kann.

Bei El Gordo mitspielen

Bei Lottoland können alle Interessenten in Deutschland ein Lose für die traditionelle spanische Weihnachtslotterie bequem online erwerben. Die Teilnahme an der Spanischen Weihnachtslotterie ist via Lottoland selbstverständlich absolut legal, denn Lottoland verfügt über eine europäische Glücksspiellizenz. Spieler haben die Wahl zwischen 36 bekannten Lotterien wie El Gordo, Powerball oder auch EuroMillions.

Das Dorf der Millionäre

Insgesamt werden die 100.000 Lose gleich 172 mal aufgelegt. El Gordo wird also 172 mal ausgezahlt. Die Chance auf den Hauptgewinn ist mit 1 zu 100.000 um ein Vielfaches höher als beispielsweise beim deutschen Lotto 6 aus 49 mit einer Gewinnchance von 1 zu 140 Millionen. Manchmal geht das Glück aber seltsame Wege: So hatte fast jede Familie in einem 250-Seelen-Dorf bei Saragossa im Jahr 2011 mindestens ein Los für El Gordo gekauft und alle haben gewonnen, insgesamt flossen mehr als 100 Millionen Euro in das Dorf. Nur ein junger Mann ging leer aus. Er hatte als einziger im Dorf kein Los gekauft. Im Jahr 2017 gewannen die Einwohner von Vilalba, einer Gemeinde mit 14.000 Einwohnern in Galicien, sogar mehr als 520 Millionen Euro. Dagegen nehmen sich die deutschen El Gordo-Gewinner von 2021 bescheiden aus. Ein Münsteraner gewann 1,25 Millionen Euro und zwei weitere Gewinner, die ihre Lose bei Lottoland erworben hatten, durften sich über 400.000 respektive 200.000 Euro freuen.

News von: Jakob Baumgärtel, 24.11.2022

CITY-TIPPS