oder kostenlos bei uns mitmachen

Ratgeber & Service

image

Weihnachtliche Backideen mit Kokos

Bildquelle: Hans Braxmeier / pixabay

Wer an Kokos denkt, der fühlt sich fast automatisch an tropische Strände erinnert, an Urlaub und süße Gaumenfreuden. Wie schön wäre es doch, jetzt, in diesem Moment, entspannt unter eben dieser Palmen zu liegen und die herrlich warme Sonne zu genießen.

Stattdessen können wir aber die verarbeiteten Früchte der Kokospalme nutzen, um damit herrliche Backwaren für die Weihnachtszeit zubereiten. Denn Weihnachten steht vor der Tür. Was liegt da näher, als mit Kokos die schönsten "Träume" rund ums Backen und Genießen wahrwerden zu lassen? Ob mit Kokosmehl oder -milch, ob mit Kokosöl oder -zucker: der Kreativität sind in der Weihnachtsbäckerei keine Grenzen gesetzt, so ist die Zahl der ausgefallenen Kokos-Rezepte auf drgoerg.com beeindruckend groß. Es lohnt sich, diese Ideen einmal auszuprobieren!

In vielen Ländern ist Kokos ein Grundnahrungsmittel, da das Kokosfett auch ein sehr bekömmliches Fett für unseren Körper ist. Das süßliche Naturprodukt ist nicht nur gesund, es ist auch sehr wohlschmeckend, und es eignet sich hervorragend zum Kochen und Backen. Die wichtigsten Kokosprodukte sind vor allem:

- Kokoszucker
- Kokosfett
- Kokosöl
- Kokosraspeln
- Kokosmilch
- Kokosmehl

Kokosraspeln spielen in der Weihnachtsbäckerei eine zentrale Rolle. Damit können Schoko-Kokos-Kuchen, Makronen, Cupcakes und Pralinen und viele weitere Backwerke dekoriert und verfeinert werden. Kokosmilch ist ein überaus beliebter Bestandteil von Kuchenteigen, Cocktails oder Shakes. Wer auf Eier verzichten und lieber auf Alternativen zurückgreifen will, ist beim Backen mit Kokosmilch in der Tat sehr gut beraten. Kokosmehl wiederum ist ein ideales Produkt, das auch in der Low-Carb-Ernährung von Relevanz ist. Es ist glutenfrei, sehr proteinreich, kohlenhydratarm und sehr ballaststoffreich. Zu berücksichtigen ist, dass sich das klassische Weizenmehl nicht vollumfänglich durch Kokosmehl austauschen lassen, weil Kokosmehl sehr viel Feuchtigkeit in sich aufnimmt. Dementsprechend muss ein höherer Anteil an Kokosfett und Eiern bzw. Milch hinzugegeben werden.

Die drei besten Backideen mit Kokos

Zimtschnecken mit Kokosmilch-Frischkäse-Glasur

Sie sind ein wahrer Hochgenuss und brillieren durch den fein abgestimmten Zimt-Kokos-Geschmack. Das Aroma von Zimt und anderen typischen Weihnachtsaromen gehört zu den Festtagen einfach dazu. Nicht nur Veganer und Vegetarier werden diese Zimtschnecken lieben. Wichtig ist dabei, auf hochwertige Zutaten zurückzugreifen und möglichst nicht auf Discounter-Produkte zu setzen.

Galaxy-Torte mit Kokos-Buttercreme

Ein köstliches Backwerk ist ein begehrtes Highlight auf jeder Festtafel. Aber schon in der Vorweihnachtszeit wollen viele Leckermäulchen möglichst nicht darauf verzichten. Was liegt da näher, als rechtzeitig alle für die Galaxy Torte erforderlichen Zutaten bequem online zu bestellen? Wenn das Kunstwerk fertiggestellt ist, ist die Freude groß.

Kokos-Maracuja-Cremetorte mit veganen Kokos-Pralinen

Exotische Genüsse zu Weihnachten - eine gelungene Symbiose. Wer Schichttorten liebt, wird von diesem Backwerk ganz gewiss nicht genug bekommen können. Wer so etwas Köstliches serviert, dürfte vom Weihnachtsmann sicherlich ein besonders großes Präsent erwarten.

Matcha-Mandelkuchen

Der Duft von Mandeln und Nüssen ist für viele charakteristisch für die Weihnachtszeit. Der Matcha-Mandelkuchen mit Kokos verbindet gesundes Matcha mit exotischem Kokos-Geschmack. Durch diese einzigartige geschmackvolle Verbindung werden die Geschmacksnerven in besonderer Weise verwöhnt.

Die Weihnachtszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Daher liegt es nahe, sie schon im Vorfeld ausgiebig zu zelebrieren. Und zwar mit allerlei Köstlichkeiten, die nicht nur wunderbar schmecken, sondern außerdem gesund sind. Mit den richtigen Rezepten und hochwertigen Zutaten steht einem genussvollen Weihnachtsfest nichts mehr im Weg.

 

News von: Jakob Baumgärtel, 17.11.2020

CITY-TIPPS