oder kostenlos bei uns mitmachen

Ratgeber & Service

image

Kaltes klares Wasser!

Bild von Lanju Fotografie auf Unsplash

Wie zeigt es sich denn eigentlich, wenn man dehydriert ist? Die Konzentration lässt nach, das Schwitzen hört auf, man wird müde – es gibt zahlreiche Warnzeichen, die einem anzeigen, dass es längst an der Zeit ist, zu einem Glas Wasser zu greifen. Leider sind diese Warnzeichen nicht so zuverlässig, wie sie sein sollten. Vor allem dann, wenn man in eine Arbeit vertieft ist, gelingt es einem kaum, auf die kleinen Reaktionen zu achten, die einem sein Körper gibt.

Leider ist es insbesondere beim Flüssigkeitsbedarf so, dass die Warnzeichen immer erst dann kommen, wenn es bereits zu spät ist und der Körper schon unter dem Mangel zu leiden hat.

Tägliche Trink-Routine

Die Lebensqualität steigt deutlich, sobald man sich dazu entscheidet, täglich ausreichende Mengen an Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Mehr Energie, besserer Schlaf und sogar eine gesteigerte gute Laune sind Folgen davon. Doch wie schafft man es, genug zu trinken, wenn die Warnzeichen dafür erst kommen, wenn es schon zu spät ist? Es hilft einzig und allein, wenn man sich eine genau festgelegte Routine zurechtlegt. Diese gibt einem vor, wann es wieder an der Zeit ist, ein paar Schlucke oder gleich ein ganzes Glas Wasser zu trinken.
Während man am Schreibtisch sitzt, ist es leicht, sich einen Wecker zu stellen, der einen circa zu jeder vollen Stunden daran erinnert, dass es Zeit für Wasser ist. Ist man allerdings beim Feiern oder bei einem Event, so sieht das anders aus. Vor allem, wenn Alkohol im Spiel ist, ist Vorsicht geboten. Dann schreitet die Dehydrierung noch schneller voran und der Kater am frühen Morgen lässt nicht lange auf sich warten. Bei einer Party ist es also am besten, wenn man sich an den Grundsatz hält, dass nach jedem alkoholhaltigen Getränk ein Glas Wasser getrunken wird. Dann fällt der Kater gleich weniger schmerzhaft aus oder man entkommt ihm mit etwas Glück sogar vollständig.

Im eigenen Zuhause würde man denken, dass einem das regelmäßige Trinken leichter fallen würde. Dem ist leider nicht so. Nicht jeder hat bereits am Morgen den Elan, den Tag mit einem Glas Wasser zu starten, wie es eigentlich der Brauch sein sollte. Eine einladende Küche kann dabei Abhilfe schaffen, denn nichts ist besser und günstiger als das Wasser aus der Leitung. Die Wassersysteme von GROHE sorgen zum Beispiel auch dafür, dass das Wasser immer frisch, gekühlt und sprudelnd aus der Leitung kommt. Jetzt braucht es bloß noch eine passende Flasche, am besten eine mit Deckel, die sich gut transportieren lässt und die einem niemals von der Seite weichen sollte. Ist die Flasche griffbereit, so greift man automatisch zu dieser und genießt hin und wieder einen Schluck. Schnell merken Körper und Geist daraufhin, dass es ihnen auf diese Weise viel besser geht und die Routine etabliert sich wie von selbst.

Wer mehr erfahren möchte, was im Detail im Körper bei einer Dehydration passiert, der sollte nicht zögern und sich mit den aktuellsten Erkenntnissen zu diesem Thema auseinandersetzen. Lebensqualität lässt sich auf viele Wege ändern, aber am leichtesten geht es, wenn man seinen Wasserhaushalt im Körper beachtet. Die Haut sieht frischer aus, man wirkt ausgeschlafen und hat die Energie, um auch durch lange Tage zu kommen.

 

News von: Jakob Baumgärtel, 08.11.2021

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Privé

    Schifferstr. 220
    Duisburg