oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Regional

image

1 + 9 = 10 Jahre #Heldenpower - diese Rechnung geht für alle sozialen Einrichtungen auf!

Der Freiwilligentag Wiesbaden findet auch dieses Jahr wieder am 01. September statt - und das bereits zum zehnten Mal! Deshalb auch unter dem Motto: "1+9=10 Jahre #Heldenpower". Dabei haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, einen Tag lang unverbindlich eine soziale Einrichtung zu unterstützen. Der Aktionstag wird von Studierenden der Hochschule RheinMain in Kooperation mit dem Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. und unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sven Gerich veranstaltet.

1+9=10 Jahre #Heldenpower
Soziale Einrichtungen sind besorgt über zu wenige engagierte Helfer, die sich ehrenamtlich
beteiligen wollen. Das Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. bietet den Verantwortlichen dafür
in Kooperation mit der Hochschule RheinMain und Schirmherr Sven Gerich mit dem zehnten
Freiwilligentag eine Lösung an. Das studentische Organisationsteam lädt interessierte
Organisationen und Vereine zu einer Infoveranstaltung ins Rathaus Wiesbaden ein.

Aktuelle Studien zeigen, dass das ehrenamtliche Engagement in den
letzten Jahren stark rückläufig ist. Der Freiwilligentag knüpft Kontakte zwischen interessierten
BürgerInnen und sozialen oder kulturellen Einrichtungen.
Um sich über die Vorteile und Möglichkeiten der Teilnahme am Freiwilligentag zu informieren, lädt
das Projektteam gemeinsam mit dem Freiwilligen-Zentrum VertreterInnen sozialer Einrichtungen
zu einer Informationsveranstaltung ein:
Donnerstag, 22. März 2018: 16-19 Uhr
Rathaus Wiesbaden, Raum 22
Schloßplatz 6, 65183 Wiesbaden
Sie erhalten dort weitere Details zum Ablauf des Freiwilligentages und Anregungen für Projekte,
die sie anbieten können, wenn sie nicht ohnehin schon eine Projekt-Idee haben, die sie mit Hilfe der
Eintagshelden endlich in die Tat umsetzen können. Dies kann zum Beispiel ein Ausflug mit Senioren
oder Menschen mit Behinderung sein sowie die Umgestaltung eines Gartens.
Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung zur Infoveranstaltung an info@eintagsheld.de.

Passend zum zehnjährigen Jubiläum findet der Freiwilligentag dieses Jahr unter dem Motto
„1+9=10 Jahre #Heldenpower“ statt – denn das Datum des Aktionstages am 01.09. addiert sich
auf 10 Jahre Freiwilligentag und bleibt so besser im Kopf.
Das diesjährige Organisationsteam besteht aus zwölf Studierenden verschiedener Fachbereiche
der Hochschule RheinMain. Ziel des Freiwilligentags ist es, Bürgerinnen und Bürgern die
Möglichkeit zu geben, einen Tag lang unverbindlich die ehrenamtliche Arbeit in einer Einrichtung
kennenzulernen und sie dafür zu begeistern. „Jeder kann helfen. Den Möglichkeiten, sich zu
engagieren sind keine Grenzen gesetzt,“ sagt Payam Abdani, Mitglied im Projektteam. Die
Teilnehmer können sich voraussichtlich ab 1. Juni für die verschiedenen Projekte anmelden.

Alle Infos: www.eintagsheld.de und www.facebook.com/FreiwilligentagWiesbaden

Kontakt:
Projektgruppe Freiwilligentag 2018
Competence & Career Center der
Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Telefon: +49 611 9495- 3163
E-Mail: info@eintagsheld.de
Internet: www.eintagsheld.de

News von: David Heß / Projektteam Freiwilligentag 2018 // Competence & Career Center der Hochschule RheinMain, 16.03.2018

SHORTNEWS

  • ErneuerBar mit Tausch, Ausleihe, Verschenkmöglichkeiten in WI-Klarenthal.

    Tauschen, Leihen, Verschenken: ErneuerBar in Klarenthal Im Rahmen des letzten Freiwilligentages wurde der Werkraum des Volksbildungswerkes zu einer KiEZ-Familientauschbörse umgestaltet. Hier können alle Klarenthaler:innen Klamotten, Spielzeuge, Gebrauchsgegenstände rund um den Familienalltag tauschen, abgeben, ausleihen oder...mehr
  • Tatort Wiesbaden - Mord im Restaurant der Andechser im Ratskeller.

    Gemeinsam rätseln und schlemmen!  Das Kriminal Dinner geht 2022 mit dem seit über 10 Jahren erfolgreichen Krimi Dinner Format in die nächste Runde und präsentiert neue spannende Fälle, die es zu lösen gilt. An über 250 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden schon zahlreiche...mehr
  • Schöne Bücher: 200 Lesetipps aus unabhängigen Verlagen.

    Schöne Bücher, die Zweite: Das Netzwerk unabhängiger Verlage wächst   Druckfrisch in den Frühling. Die zweite Ausgabe des kostenlosen Magazins „Schöne Bücher“ erscheint im März 2021. Rund 200 Lesetipps aus nunmehr 65 unabhängigen Verlagen sind darin zu finden. Zusammen sind wir...mehr