oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Überregional

image

What to do in Prag

Fotos © Prague City Tourism

Im Monat Dezember ist der Weihnachtstrubel ist in vollem Gange – um so wichtiger ist es, sich selbst zu beschenken und dem jährlich wiederkehrenden Stress für ein paar Tage zu entfliehen, um die Weihnachtszeit wirklich zu genießen. Ein perfekter Platz hierfür: Prag im weihnachtlichen Lichterglanz.



Im Monat Dezember ist der Weihnachtstrubel ist in vollem Gange – um so wichtiger ist es, sich selbst zu beschenken und dem jährlich wiederkehrenden Stress für ein paar Tage zu entfliehen, um die Weihnachtszeit wirklich zu genießen. Ein perfekter Platz hierfür: Prag im weihnachtlichen Lichterglanz.

Das Stadtbild ist geprägt von bedeutenden Bauten aus der Zeit der Gotik und des Barock und zieht mit Sehenswürdigkeiten wie dem Hradschin (Prager Burg), der mittelalterlichen Rathausuhr oder der ältesten aktiven Synagoge der Welt Touristen aus der ganzen Welt an. Mehr als 180 Brücken, zahlreiche historische Gässchen und weitere Burgen verstärken diese Anziehungskraft. Allein die mächtigen Sandsteintürme begeistern, wenn sie im Sonnenschein glänzend in den verschiedenen Goldtönen schimmern und den Ruf von Prag als „Goldene Stadt“ täglich auf´s Neue bestätigen. Ein mächtiger Anziehungspunkt ist auch die aus Sandsteinquadern gebaute berühmte Karlsbrücke. Ihre Brückenpfeiler werden von 30 Heiligenskulpturen geziert; hier scheinen alle Lebensadern der Stadt zusammenzulaufen: Einheimische, Touristen und Künstler tummeln sich hier gleichermaßen und machen die Brücke zum allgemeinen Treffpunkt. Im Monat Dezember kann man hier dem Laternenanzünder begegnen, der wie vor hundert Jahren die alte Gasbeleuchtung mit einem brennenden Docht zum Leuchten bringt.






Prager Weihnachtsmarkt
Der Weihnachtsmarkt auf dem Altstädterring zaubert eine einmalige Atmosphäre, wenn auf dem Marktplatz Vorführungen von traditionellen Volkshandwerken zu bestaunen sind, wenn die vielfältigen Weihnachtsleckereien zum Kosten verführen und dabei der riesengroße Weihnachtsbaum den Platz in festliches Licht taucht.



Auch die majestätische Prager Burg lädt im Dezember zum Punschtrinken und Genießen ein. Die atemberaubende Aussicht über die gesamte Stadt lässt gern verweilen – hier taucht man in Momente der Ruhe und kann bestens vom hektischen Weihnachtsrummel pausieren. Die Burg auf dem Hradschin bildet das größte geschlossene Burgareal der Welt, wobei der gotische Veitsdom mit der Königsgruft im innersten Burghof das Herz des Burggeländes darstellt. Eine wunderschöne Gartenanlage befindet sich rundherum und lädt zum Bestaunen von allen Seiten ein.



Shoppingmetropole
Wer sich noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken befindet oder einfach in Shoppinglaune ist, wird sicher im modernsten Einkaufszentrum Prags, dem Centrum Cerny Most, fündig. Größe und Design dieser Mall lassen Augen genauso glänzen wie das reichhaltige Angebot. Wer lieber durch die Gassen der Altstadt bummelt, wird dort zahlreiche exquisite sowie traditionelle Boutiquen finden, die oft Mode und Kunst in einer Art Galerie miteinander verbinden.



Foto (c) AobeStock: 242637766



Foto (c) AdobeStock: 205394645Trdelnik – süße Verführung

In der Jahreszeit von Plätzchen, Lebkuchen und Co., darf man sich natürlich die traditionellen und weltbekannten Baumstriezel des Landes, die tschechischen Trdelnik, nicht entgehen lassen.

Für wenige Euro bekommt man dieses Süßgebäck an jeder Ecke: Von der Originalvariante mit Zimt und Zucker bis hin zu ausgefallenen Kreationen mit Eiscreme, Sahne und anderen Toppings.


Foto (c) AdobeStock: 205394645



Prag mit seinen vielfältigen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Ob mit Bus oder Bahn, die Verbindung ist gut ausgebaut und wird günstig angeboten. In nur wenigen Stunden kann man in Prag eine echte Auszeit erleben. _rl



Mehr Informationen:

www.prague.eu


News von: _rl, 06.12.2019

CITY-TIPPS