oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Regional

image

„Zusätzliche Einnahmen für wichtige Arbeit generieren“

Verein „Sven hilft e.V.“ von Ex-Profiboxer Sven Ottke kooperiert mit Onlineportal Klubkasse.de

Der gemeinnützige Verein des ehemaligen Profiboxers Sven Ottke, „Sven hilft..! e.V.“, arbeitet ab sofort eng mit dem kostenfreien Onlineportal Klubkasse.de zusammen. Hier können die Unterstützer des Vereins über eine sogenannte Fan-Startseite Internet-Einkäufe durchführen. Für jeden Kauf, den sie tätigen, erhält der Verein automatisch eine anteilige Provision. „Sven hilft..!“ ist der erste gemeinnützige Verein, welcher diese Möglichkeit nutzen wird.

Das Portal Klubkasse.de wendet sich im Normalfall an Sportvereine bzw. deren Fans und Mitglieder. Einer der beiden Gründer von Klubkasse.de, Stefan Uhlmann: „Viele Sportfans sind in der Vergangenheit an uns herangetreten mit dem Wunsch, Klubkasse.de auch für gemeinnützige Charity-Aktionen nutzen zu können. Vor diesem Hintergrund freut es uns besonders, mit der Stiftung eines der verdientesten deutschen Sportler zu starten.“ Dazu ergänzt Sven Ottke: „Wir versuchen mit unserem Verein schwer erziehbaren Jugendliche zu helfen. Klubkasse.de ist eine gute Idee, um zusätzliche Einnahmen für diese wichtige Arbeit zu generieren.“

Über Klubkasse.de

Das Onlineportal www.klubkasse.de ist ein Projekt der Internet-Union GmbH aus Leipzig, gegründet durch die beiden Geschäftsführer Stefan Uhlmann und David Zeidler. Hier haben die Fans von mittlerweile mehr als 1.000 Sportvereinen seit dem Jahr 2012 die Möglichkeit, per Online-Shopping die Klubkasse ihres jeweiligen Lieblings-Klubs zu füllen.
Dazu gehen die Nutzer beim Start ihres Einkaufes den kurzen Umweg über das Klubkasse-Portal und klicken auf das Logo eines der über 1.800 Shop-Partner. Nun kann man wie gewohnt seinen geplanten Einkauf durchführen, allerdings mit einem positiven Nebeneffekt: Denn mit jedem Internet-Kauf erhält Klubkasse.de eine Provision, die wiederum anteilig der Klubkasse des gewünschten Sportvereins gutgeschrieben wird. Die Provisionshöhe liegt im Durchschnitt bei zwei Prozent des Netto-Warenwertes, unterscheidet sich jedoch von Shop zu Shop. Mit dabei sind so bekannte Partner wie z. B. OTTO, Conrad, Groupon, Zalando, Eventim, Fleurop oder auch ZooPlus.
Seit Anfang des Jahres 2013 besteht darüber hinaus eine Partnerschaft mit dem Internetsuchanbieter YAHOO. Durch die Nutzung des seitdem eingebundenen Suchfeldes auf den Fan-Startseiten der teilnehmenden Vereine wird für jede zweite Suche ein Cent für die Klubkassen verdient.
Die so durch die Fans erwirtschafteten Beträge werden regelmäßig an die Vereine ausgeschüttet, wobei die registrierten Fans über die Verwendungszwecke per Online-Voting abstimmen dürfen. Für die teilnehmenden Vereine und Nutzer ist das Portal komplett kostenfrei.

Über Sven hilft...!

„Als ich mit einem Beinbruch im Krankenhaus lag und endlich Zeit hatte, um Svens Buch ‚Ich lebe meinen Traum‘ zu lesen, hatte ich mitten in der Nacht die Idee für ‚Sven hilft‘. Besonders beeindruckt hat mich dabei die Überschrift aus der Berliner Morgenpost: Seit er boxt, prügelt er nicht mehr! Unser Ziel ist es mit sportlichen Aktivitäten Geld zu ‚erwirtschaften‘, mit welchem wir Institutionen unterstützen, die sich mit gewaltbereiten, schwer erziehbaren Jugendlichen beschäftigen.“ Bernhard Bock (1. Vorsitzender Sven hilft..! e.V.)

Foto: Sven hilft..! e.V.

News von: Ulrike Gierth, 27.02.2013

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Cult

    Alte Brikettfabrik 4
    Borna OT Neukirchen