oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Überregional

image

It takes two-das wohl beste Koop-Spiel

EA

Gerade Electronic Arts, der Publisher, welcher mit seinen Dauer-Serien wie Fifa, NFL oder auch NeedForSpeed und Battlefield für Mainstream-Games wie vom Fließband bekannt ist, hat mit It Takes Two wohl das ungewöhnlichste, aber auch spannendste Spiel des Jahres auf den Markt gebracht. Aus dem Grund spannend, da It Takes Two so gar nicht in das Portfolio von EA zu passen scheint.

Statt Geballer und Fußballkarten bekommt man nämlich Koop-Action und Gefühle. Statt eines Riesen AAA - Studios ist hier ein kleines Team am Ruder, welches schon mit ihrem ersten Spiel für Schlagzeilen sorgte. Denn Hazelight Studios haben mit A Way Out einen echten Überraschungshit geschaffen, was zeigt das sie Koop ganz neu definieren können. Jedoch anstatt eines Knast - Settings bekommen wir kunterbunte, kleine Miniaturwelten in dem wir eine Romantische Komödie spielen.

Diesmal steuern wir ein Elternpaar, May und Cody, welche sich scheiden lassen wollen. Als ihre Tochter Wind davon bekommt verwandelt sie ihre Eltern mittels eines Beziehungsbuchs und ihren wohl magischen Tränen in kleine Puppen, die sie selbst erschaffen hat. Dabei wird es so dargestellt, dass diese in einen Schlaf versetzt wurden und nur aus diesen entfliehen können, wenn sie zusammenarbeiten und sich wieder versöhnen – so zu mindestens das mittlerweile sprechende Beziehungsbuch. Diese romantic-comedy ist wohl ein Faktor der It Takes Two so besonders macht. Es ist, wie sich herausstellt, das perfekte Erzählgenre für ein Koop-Spiel. Zum einen wegen der Tonalität. Wer Koop-Spiele kennt weiß das man nicht immer schweigend nebeneinander sitzt. Man hilft sich, kommentiert, neckt, lobt oder streitet sich auch manchmal. Und genau diese Stimmung strahlen auch May und Cody aus. Denn diese sind in cutscenes oder Spiel konstant am Sticheln. Denn wir dürfen nicht vergessen, eigentlich wollten sie sich ja scheiden lassen. Ich persönlich fand diese Momente immer unglaublich lustig, weil sie so echt waren.

Im Spiel versuchen wir immer wieder unsere Tochter zu erreichen, wodurch man sich durch das ganze Grundstück kämpfen muss, was sich aufgrund der neuen Größe als sehr spannend erweist. Zudem ist in dieser Traumwelt nicht alles normal. Seien es freigeistige Sicherungen, die man in einem Jump and Run wieder einfangen muss, um weiter zu kommen oder ein Staubsauger, der zurecht sauer ist, da man ihn schlecht behandelt hat. Diesen muss man nämlich in einem Bosskampf mit vielen verschiedenen Elementen zusammen besiegen. Auf dem Weg bekleidet uns auch das Beziehungsbuch namens Doktor Hakim, welches immer wieder erscheint und uns scheinbar mit Absicht in Problemsituation befördert, in denen man nur in Zusammenarbeit wieder herauskommt. Genau diese Zusammenarbeit sticht bei It Takes Two so heraus. Anders als andere Koop-Games haben die Spieler bestimmte Rollen zu erfüllen. Ohne seinen Partner würde man gar nicht weiterkommen. Zum Beispiel im Laufe des Spiels bekommt man sehr oft unterschiedliche Fähigkeiten, die ihr komplettes Potential nur zusammen entfalten können. Zudem kommt noch der Rätsel Faktor dazu. Die Hindernisse, auf die man während des Zusammenspiels stößt, sind meist mit kleinen Rätseln verbunden. Das interessante dabei ist der AHA! -Moment, als man selbständig herausfindet wie vielschichtig, aber auch unterschiedlich die Fähigkeiten beider Charaktere sind. Wichtig zu erwähnen ist der Freunde-Pass. Da man von einem weiteren Mitspieler abhängig ist, wird eine Kostenlose Freunde-Pass Version zur Verfügung gestellt, welche man nur spielen kann, wenn einer der beiden Spieler sich das Originale Spiel gekauft hat. So müssen sich nicht beide das Spiel kaufen und man kann sich zum Beispiel die Ausgaben teilen.

Abschließend kann ich sagen, dass bei It Takes Two sehr vieles richtig gemacht wurde und dadurch ist es ein kleines Meisterwerk geworden. Die Geschichte, das Setting und die Charaktere sind so stimmig, dass man quasi in die Geschichte „eingefangen“ wird. Noch nie war mir eine Beziehung in einem Spiel so wichtig als die von May und Cody gleichzeitig ist It Takes Two ein großartiges Beispiel wie gut sich Story und Gameplay verstärken können.

Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series, Microsoft Windows

Genres: Jump ’n’ Run, Action-Adventure, Adventure
Veröffentlichung: 26. März 2021
Entwickler: Hazelight Studios
Herausgeber: Electronic Arts, EA Originals

Kosten: ca. 40,- Euro

 

News von: LAOMANDER, 13.04.2021

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    together

    Neue Linner Str. 61 - 63
    Krefeld