oder kostenlos bei uns mitmachen

Liebe Gemeinde.

14. September 2018 image

Liebe Gemeinde.

Ist noch irgendjemand untersommert? Kann ich mir nicht vorstellen. Gab ja volle Ladung diesmal. Richtig glücklich machen kann das den Deutschen trotzdem nicht. Wetter ja eh nie, aber selbst Urlaub vermag dies nicht zu schaffen.

Es gibt zwei Arten von Menschen: Die, die im Hotel wissen wollen, ab wann es Frühstück gibt. Und die, die wissen wollen, wie lange es Frühstück gibt. Nur letztere sind wirklich im Urlaub. Wie kann man im Urlaub nur so früh aufstehen? Wenn, dann nur, um sich an den Wecker heranzuschleichen und zu brüllen: „So fühlt sich das an das ganze Jahr!“

Ein Tag der Morgens beginnt, kann nicht gut werden. „Steh auf, die Sonne scheint.“ Ja was soll ich denn machen? Photosynthese? Die Leute sind nicht im Urlaub, sondern auf der Jagd nach Erholung. Und die ist so erschöpfend, dass man im Urlaub noch urlaubsreifer wird. Typisch deutsch. Bloß nichts entgehen lassen. Für das, was sich einige im Urlaub vornehmen, bräuchte es keine Brückentage sondern Brückenmonate.

Das fängt schon bei der Urlaubsvorbereitung an. Tagelang werden Angebote und Unterkünfte verglichen. Rechnet man die Stunden der Suche zusammen, ist das schon lange kein Schnäppchen mehr. Wir baden doch eigentlich lieber im Meer, anstatt in Arbeit zu schwimmen. Denkste! Wie auch beim Packen. Sieben Outfits braucht man im Urlaub, packt aber 27 ein. Nur um Nummer sicher zu gehen. Dafür stresst man sich dann beim Gepäckschleppen gern ab, streitet sich auch mit Fluglinien wegen Übergewicht. Wozu eigentlich vier paar Schuhe?! Wer nicht barfuss am Strand läuft, ist overdressed!

Selbst am Strand fällt es dann vielen schwer, abzuschalten. Denn das Handy ist ja angeschalten! Früher war es Luxus, sich ein Handy zu leisten. Heute ist es Luxus, sich leisten zu können, nicht erreichbar zu sein. Dann kommen auch die Nebenwirkungen von zu viel Vitamin Sea: Man sieht plötzlich überall Motive für Instagram. Und wenn man fertig mit knipsen, filtern und posten ist, geht es weiter: Material sammeln für das „#Throwback“-Archiv. Man muss schließlich auch an die Zeit nach dem Urlaub denken.

#Throwback auf deutsch: Den Wert des Augenblickes erst dann erkennen, wenn er eine Erinnerung geworden ist. Zu spät also.

Urlaub kann schon ganz schön anstrengend sein. Dabei wollen wir doch nur mit unserem Lieblingsmenschen am Strand sitzen, in die Ferne schauen und glücklich sein.

Das Ziel ist ohnehin ein Leben, von dem man gar keinen Urlaub braucht. Arbeiten wir daran. Einen schönen September Euch!

Autor: Sebastian Günther (Agent Twist)

INTERVIEWS

  • Nachgefragt - REMO

    Wir haben für euch bei REMO nachgefragt und mit ihm u.a. über sein drittes Album „Das bleibt für immer“ gesprochen!:: mehr
  • Nachgefragt bei Felix Feistauer, Bereichsleiter für Aus- und Fortbildung bei NORMA

    Hallo Herr Feistauer, vielen Dank, dass sie sich Zeit für uns nehmen! :: mehr
  • TOPIC - Interview zur neuen Single „Perfect“

    Ende Januar erschien auf B1 Recordings | Ultra Music eine absolute Traum-Kollaboration von Topic und Ally Brooke. Über den deutschen Produzenten Topic spricht man spätestens seit der atemberaubenden Single »Home« ft. Nico Santos, die in Australien souverän Doppelplatin erhielt und in Deutschland...:: mehr
  • Wir haben für euch mit Lennart dem Sänger von SONO gesprochen und das kam dabei raus.

    Hallo Lennart, vielen Dank, dass du dir Zeit für uns nimmst.:: mehr
  • Monsters of Liedermaching: „Für Alle“ Album 2018

    1. Nach 14 Jahren Live-Aufnahmen habt ihr jetzt euer erstes Studioalbum veröffentlicht. Was für Gründe gab es dafür? Wir wollten einfach mal unseren Kosmos erweitern und ausprobieren, was unsere Stücke musikalisch so bieten. Unsere Liveversionen bilden ja letztlich...:: mehr
  • MC FIOTI - BUM BUM TAM TAM

    Das Video zu “Bum Bum Tam Tam” hat mehr als 600 Millionen Aufrufe, der Track hat mehr als 85 Millionen Streams auf Spotify. Jetzt will MC FIOTI mit dem Remix, der bereits mehr als 50 Millionen Streams auf Spotify aufweißt. auch die Charts erobern, die er noch nicht gestürmt hat. Dafür hat er sich...:: mehr
  • Any Dance

    Wir haben für euch mit den Jungs von Any Dance( Konrad - Gesang, Synthesizer, Torsten - Gitarre, Christian - Bass-Gitarre, Johannes - Schlagzeug) gesprochen und das kam dabei raus.:: mehr
  • WER SCHÖN SEIN WILL, MUSS LACHEN! Neue Spielzeit in der Comödie Dresden

    Ab gehts in die 21. Spielzeit in der Comödie Dresden. Unter der künstlerischen Leitung von Christian Kühn bietet der Spielplan des Hauses auch 2017 ein breites Spektrum an Boulevardstücken, Schwänken, Roman- und Filmadaptionen oder auch musikalischen Komödien mit prominenter Besetzung. Angefangen...:: mehr
  • There is a new place in town... Ganz aus den Zeiten der Natives und der anderen Gangs aus New York zieht das „Dead Rabbit „ Pub in die Räumlichkeiten des ehemaligen „Irish Fiddler“ auf der Louisenstrasse 56 . Wir haben mit Marcus Schindler einem der beiden Betreiber gesprochen, welche...:: mehr