oder kostenlos bei uns mitmachen

Liebe Gemeinde,

02. Juli 2014 image

Liebe Gemeinde,

ich habe einen überdurchschnittlichen Q.I. Ja wirklich. Ich bin klug wie Stroh. Denn mein Kopf ist voll. Leider kommt es aber auch beim Kopf auf die inneren Werte an. Wer in den letzten 30 Jahren aufgewachsen ist, dessen Gehirn wurde missbraucht. Das Experiment war: Wie viel Scheiße passt in einen Kopf? Ich weiß, wer die erste Staffel Big Brother gewonnen hat. Dass Zlatko und Jürgen „große Brüder“ waren. „Saturday Night“ hat Whigfield gesungen. Na gut, performt. Na gut, im Video mitgespielt.

Billy heißt ein Regal von IKEA. Das 4er Ladekabel passt nicht mehr ins iPhone 5. Heidi Klum hat zum dritten Mal in Kürze den Partner gewechselt, Angelina Jolie nimmt sich aus Urlauben Adoptivkinder mit wie andere Kühlschrankmagnete. Schuhe müssen zum Gürtel passen, Cuba Libre schmeckt nur mit Havanna-Rum, Hopfen und Malz, erleichtern die Balz. Aber warum weiß ich das alles??!!
 
Unsere Hirne werden zugemüllt wie Messi-Wohnungen. Und einige haben nur wenige Quadratmeter. Wie der Platz da oben beschränkt ist, merkt man beim Lernen für Prüfungen. Bis da mal was hängen bleibt...
Dafür weiß ich aus dem Stegreif: Auf „Nichts ist unmöglich“ folgt „Toyota“. Ich bin aber nie Toyota gefahren, wollte nie einen haben und habe das auch nicht vor. Obwohl, nichts ist unmöglich... KLAPPE!!! Wo ist der Löschen-Knopf am Kopf?
Unser Hirn wiegt nur 1,4 Kilo. Wie viel davon ist wertloser Unsinn, den wir tagtäglich umhertragen? Das von Frauen wiegt übrigens 100 Gramm weniger. Auch einer von den Fakten, die sich leichter merken lassen ;-)
 
Entsprangen der Vergangenheit so viele Genies, weil sie mehr Platz im Kopf hatten? Schiller und Goethe kannten die Geissens nicht. Richard Wagner wusste nicht, dass aus Raider irgendwann Twix wurde. Und Einstein ahnte nicht, dass man lange Hosen jetzt bis zum Knöchel umschlägt, weil ja Sommer ist...
 
Wissen, das die Welt nicht braucht, blockiert unseren Kopf. Kein Wunder, dass geistlose Tätigkeiten immer beliebter werden. Buntes Mehl zu Techno in die Luft schmeißen. Melanie Müller zur Dschungelkönigin wählen. Sauf-Nominierungen auf Facebook. Erlaubt ist alles, was Spaß macht. So dämlich es auch ist.
 
Weil die meisten schon voll mit Wissens-Müll sind, reagieren sie nun allergisch auf Dinge mit Inhalt. Wohin auch damit im Kopf. Und wir werden immer weiter abgefüllt. In jedem Supermarkt und jeder Umkleidekabine läuft Musik, die wir zwar nie ausgewählt haben, trotzdem können wir schon bald mitsingen. Wieder Speicherplatz sinnlos verschenkt.
 
Ein paar Räume in der Messi Wohnung da oben sind vielleicht noch frei. Die Türen stehen aber schon offen und der Gestank zieht bereits rein.
 
Andererseits beherrschen nur Genies das Chaos. Erschwerte Umstände fördern Fähigkeiten. Vielleicht doch eine Chance. Nichts ist unmöglich. Toyota.
 
 
Euer Sebastian
www.facebook.de/seb.guenth
 

Autor: Sebastian / Agent Twist

INTERVIEWS

  • Nachgefragt - REMO

    Wir haben für euch bei REMO nachgefragt und mit ihm u.a. über sein drittes Album „Das bleibt für immer“ gesprochen!:: mehr
  • Nachgefragt bei Felix Feistauer, Bereichsleiter für Aus- und Fortbildung bei NORMA

    Hallo Herr Feistauer, vielen Dank, dass sie sich Zeit für uns nehmen! :: mehr
  • TOPIC - Interview zur neuen Single „Perfect“

    Ende Januar erschien auf B1 Recordings | Ultra Music eine absolute Traum-Kollaboration von Topic und Ally Brooke. Über den deutschen Produzenten Topic spricht man spätestens seit der atemberaubenden Single »Home« ft. Nico Santos, die in Australien souverän Doppelplatin erhielt und in Deutschland...:: mehr
  • Wir haben für euch mit Lennart dem Sänger von SONO gesprochen und das kam dabei raus.

    Hallo Lennart, vielen Dank, dass du dir Zeit für uns nimmst.:: mehr
  • Monsters of Liedermaching: „Für Alle“ Album 2018

    1. Nach 14 Jahren Live-Aufnahmen habt ihr jetzt euer erstes Studioalbum veröffentlicht. Was für Gründe gab es dafür? Wir wollten einfach mal unseren Kosmos erweitern und ausprobieren, was unsere Stücke musikalisch so bieten. Unsere Liveversionen bilden ja letztlich...:: mehr
  • MC FIOTI - BUM BUM TAM TAM

    Das Video zu “Bum Bum Tam Tam” hat mehr als 600 Millionen Aufrufe, der Track hat mehr als 85 Millionen Streams auf Spotify. Jetzt will MC FIOTI mit dem Remix, der bereits mehr als 50 Millionen Streams auf Spotify aufweißt. auch die Charts erobern, die er noch nicht gestürmt hat. Dafür hat er sich...:: mehr
  • Any Dance

    Wir haben für euch mit den Jungs von Any Dance( Konrad - Gesang, Synthesizer, Torsten - Gitarre, Christian - Bass-Gitarre, Johannes - Schlagzeug) gesprochen und das kam dabei raus.:: mehr
  • WER SCHÖN SEIN WILL, MUSS LACHEN! Neue Spielzeit in der Comödie Dresden

    Ab gehts in die 21. Spielzeit in der Comödie Dresden. Unter der künstlerischen Leitung von Christian Kühn bietet der Spielplan des Hauses auch 2017 ein breites Spektrum an Boulevardstücken, Schwänken, Roman- und Filmadaptionen oder auch musikalischen Komödien mit prominenter Besetzung. Angefangen...:: mehr
  • There is a new place in town... Ganz aus den Zeiten der Natives und der anderen Gangs aus New York zieht das „Dead Rabbit „ Pub in die Räumlichkeiten des ehemaligen „Irish Fiddler“ auf der Louisenstrasse 56 . Wir haben mit Marcus Schindler einem der beiden Betreiber gesprochen, welche...:: mehr