oder kostenlos bei uns mitmachen

El poder de los elementos // die Kraft der Elemente // the power of the elements

24. September 2010 image

El poder de los elementos // die Kraft der Elemente // the power of the elements

2Elements sobre su música y su amor por Ibiza - Las dos disc-jockeys July y Anie, componentes del dúo 2Elements, conquistaron la isla de Ibiza hace tiempo. Port01 habló con las dos mujeres que brillan de la energía que transmiten. // 2Elements über ihre Musik und ihre Liebe zu Ibiza - Die zwei DJanes July und Anie machen schon seit Längerem als Duo 2Elements die Insel un- sicher. port01 hat mit den zwei Powerfrauen mal ein Wörtchen gesprochen. // 2Elements about her music and her love for Ibiza - The two DJanes July and Anie have been painting the island red since a long time. port01 spo- ke to the power women about themselves.

ESPANOL:
Acabamos de escuchar algo de vuestras nuevas producciones, una de ellas disponible en el repertorio Ibiza. Contádnos algo acerca de esto.
Estamos muy felices de que 2Elements vs. Double Project – Free Feelings« haya llegado al repertorio Ibiza 2010. Nos hemos juntado con un par de DJ´s suizos y creado una canción con tres mezclas diferentes. El otro ‚single‘ Speed también está teniendo mucho éxito y es una colaboración con Defected Housequeen ‚Miss Bunty‘ de Holanda. Al día siguiente de que saliese el ‚single‘ estuvo el número 10 en los Nervous Downloads Charts de Beatport.
Viajáis mucho y conocéis Ibiza muy bien. ¿Cómo llegasteis a pinchar en el Space o El Divino?
Eso es una historia muy divertida y aprovechamos esta ocasión para darle las gracias a Mario de Tantra de Ibiza. A través de él pinchamos en el Tantra, conocimos a un DJ residente del Divino y al promotor de las fiestas de Salvación. De allí una cosa llevó a la otra y mantuvimos el contacto. El verano siguiente nos invitó a pinchar en su discoteca, el año después también en Mallorca y en el Space en la fiesta Monday´s Calling.
¿Dentro de las fiestas que pinchasteis, cuáles fueron para vosotras las más inolvidables? ¿Cómo se festeja aqui en comparación con otras partes de Europa?
Pinchar en el Space fue una verdadera pasada. También, cómo no, hubo unas buenísimas fiestas de »F*** me I´m famous« con sus divertidas afterpartys. Ya durante todo el año la gente espera con entusiasmo sus vacaciones, por lo cual es lógico que cuando por fin llegan, es cuando más se desmadren. Anie: Lamentablemente justo allí estuve enferma, lo que me trastocó un poco las ganas; no obstante nunca me olvidaré de las noches que pinchamos allí.
¿En dónde pasáis vuestro tiempo libre en Ibiza cuando no pincháis? ¿Cuáles son vuestros lugares favoritos?
Anie: Mi restaurante favorito es sind duda »La Bodega« en la ciudad de Ibiza y la »Passion Bar« en Playa den Bossa; Nassau Beach también me encanta ya que es un lugar muy bonito y asequible para relajarse y pasarselo bien. July: A las fiesta de Pacha siempre es bueno ir si estás en la isla. O sino simplemente ir a tomar un cocktail o ir de compras.
A pesar de vuestro amor hacia Ibiza vuestro calendario no prevée pinchar en Ibiza este verano. ¿ A dónde vais a ir en el periodo estival?
En los últimos meses tuvimos mucho trabajo, sobre todo con las producciones. Tenemos dos nuevas canciones a punto de publicar; sólo falta darle el úlimo toque. Nos hemos encargado de los bookings que nos han entrado. Este verano estaremos en Portugal, Francia y Brasil. No obstante nos encantaría estar en la isla. ¡Ibiza es simplemente incomparable!!

DEUTSCH:
Gerade haben wir etwas von euren neuen Produktionen gehört. Ein Track davon können wir auch auf der Ibiza Compilation hören. Erzählt uns doch kurz was dazu.
Wir freuen uns riesig darüber, dass es die »2Elements vs. Double Project – Free Feelings« auf die Ibiza 2010 Compilation geschafft hat. Wir haben uns mit einem Schweizer DJ-Duo zusammengetan und ein schönes Clubtool mit drei verschiedenen Mixen gezaubert. Die andere Single »Speed« läuft auch prima und ist eine Kooperation mit Defected Housequeen »Miss Bunty« aus Holland. Schon am nächsten Tag war unsere Single in den Nervous Downloads Charts bei Beatport auf Platz 10 gesprungen.
Ihr kommt viel rum – oft war es auch schon Ibiza. Wie sind die Kontakte zu Space oder El Divino, wo ihr schon aufgelegt habt, zustande gekommen?
Das ist eine ganz witzige Geschichte … hierbei mal ein Dank an Mario vom Tantra auf Ibiza! Durch Mario spielten wir im Tantra, lernten einen Resident DJ vom El Divino sowie den Promoter der Salvacion Partys kennen. Dann kam eins zum anderen, man blieb in Kontakt, er baute uns im darauf folgenden Sommer im El Divino ein, das nächste Jahr zusätzlich noch im El Divino Mallorca und im Space zu Monday´s Calling.
Welche Party auf Ibiza bleibt bei euch dabei am meisten hängen? Wie wird hier gefeiert im Gegensatz zu anderen Teilen Europas?
Im Space zu spielen war natürlich der Oberhammer. Ansonsten gab es natürlich auch viele gute »F*** me I´m famous« Partys und abenteuerliche Afterpartys. Die Leute freuen sich das ganz Jahr auf ihren Urlaub und lassen da einfach etwas mehr und länger die Sau raus. Anie: Leider war ich ziemlich krank, was etwas die Vorfreude trübte, aber der Gig wird mir trotzdem im-
mer im Kopf bleiben.
Wo verbringt ihr eure Freizeit auf der Insel, wenn ihr nicht zum Auflegen unterwegs seid? Nennt uns eure Hotspots!
Anie: Mein absolutes Lieblingsrestaurant ist »La Bodega« in der Stadt und die »Passion Bar« in Playa den Bossa … Nassau Beach ist super schön und er-
schwinglich zum Chillen! July: Auf Pacha-Partys geht man auch gerne, wenn man da ist. Oder man geht einfach in Ibiza Stadt einen Cocktail schlürfen und den einen oder
anderen Shop besuchen.
Trotz eurer Liebe zu Ibiza hat euer Kalender die Insel dieses Jahr nicht vorgesehen. Wo geht es diesen Sommer noch hin?
Wir hatten in den letzten Monaten viel zu tun, ge- rade mit den Produktionen. Wir haben zwei weitere Singles in den Startlöchern, wo der letzte Schliff noch fehlt, somit haben wir uns auf die Bookings konzentriert, die uns zugeflogen sind. Wir sind diesen Sommer in Portugal, Frankreich und Brasilien. Aber wir wären gern auf der Insel…Ibiza ist und bleibt Kult!


ENGLISH:
We have just heard something about yournew productions. One track is on the Ibiza Compilation. Please tell us something about that.
We are very happy about the »2Elements vs. Double Project – Free Feelings« making it onto the Ibiza 2010 Compilation. We consociated with a Swiss DJ duo and conjured a nice club tool with three mixes. The other single »Speed« runs also fabulously as a cooperation with Defected Housequeen »Miss Bun- ty« from Holland. Already on the next day the sin-
gle ranked on position 10 in the Nervous Download Charts at Beatport.
You get around quite a lot – often also on Ibiza. How did your contacts to Space or El Divino come about, where you already have played from time to time?
Oh, that’s a funny story … by the way many thanks to Mario from Tantra! Through Mario we played at Tantra Ibiza and got to know the resident DJ from El Divino, as well as the Salvacion Party’s promoter. Then, one thing came after the other, we’ve stayed in contact, he put us in line up next summer at El Divino, plus the next year at El Divino Mallorca and at Space for Monday’s Calling.
Which party on Ibiza stays in your memory the most? How do the people celebrate here compa- red to other parts of Europe?
To play at Space was a blast, of course. Apart from that there were also many great »F*** me I’m famous« parties and adventurous afterparties. People are looking forward to their holidays the whole year and therefore freak out a whole lot more than elsewhere. Anie: Unfortunately, I was sick, which beclouded anticipation a bit, but the gig will stay in my mind forever anyway.
Where do you spend your free time on the isle, when you’re not playing somewhere? Tell us your hotspots!
Anie: My favourite restaurant is »La Bodega« in the city and the »Passion Bar« in Playa den Bossa. Also Nassau Beach is marvelous and affordable for chilling out.
July: Pacha-Parties are recommendable, when there at the time. Or you go to Ibiza City to sip a cocktail or shop around.
Despite your Love to Ibiza your calendar is not filled with any gigs here, though. Where else do you go this summer?
We were very busy the last months, especially with productions. We got to more singles in the pipeline coming out, which still need some fine tuning. So, we concentrate on bookings that are just flying by. This summer it’s Portugal, France and Brazil, for example. But of course, we’d always love to play here. Ibiza stays legend!


www.2elements.biz
www.myspace.com/2elementspage
www.soundcloud.com/anie
www.residentadvisor.net/
profile/2elements



Autor: Florian Ben Kaminski

KOLUMNEN

  • Liebe Gemeinde*,

    und damit ist eigentlich schon alles gesagt. Liebe = gemein*. Und der Frühling streut nochmal richtig Salz in die Wunden. Denn gerade jetzt haben es Singles besonders schwer. Wenn es wieder anfängt zu kribbeln...:: mehr
  • Liebe Gemeinde,

    es ist Frühling. So früh wie noch nie. Bayern ist Meister. So schnell wie noch nie. Die Welt lässt sich besser erklären, wenn man Superlative verwenden kann. Herausragendes, das besser, spannender, rührender oder verrückter ist als alles andere bisher, liegt hoch im Kurs. :: mehr
  • Print vs. Online - weggebloggt und ausgeknockt?

    »Wir sollen eine Anzeige in einem Printmedium schalten? Das ist doch out – wir setzen jetzt voll auf Social Media Kommunikation.« Solche oder ähnliche Aussagen sind uns bei der Anzeigenakquisition nicht nur einmal entgegengeschlagen. So habe ich mir irgendwann die Frage...:: mehr
  • Europa nach Europa - von Gurkenschmugglern und Schweinedieben

    Erleben wir gerade das Ende der Europäischen Union? So ganz genau weiß das zurzeit wohl noch keiner. Klar, über die Ursachen und Auswirkungen der Krise haben wir alle in den letzten Monaten viel gelesen. Unser Redakteur Niklas Matthaei ist aber einmal der Frage auf den Grund gegangen, wie ein...:: mehr
  • Himmlisch groovt es aus dem Keller - Genious on my Mind

    Es war ein herber Verlust für die Musikwelt als Ray Charles im Juni 2004 verstarb. Er war schon zu Lebzeiten eine Legende und wird dies in aller Zukunft auch bleiben. Er war einer der Musiker, die stilübergreifend arbeiteten und sich dabei dennoch stets an ihre musikalischen Wurzeln erinnerten....:: mehr
  • Take That are Back for Good! - Fortschritt auf voller Linie

    Nach fünfzehn Jahren in denen eigentlich keine Hoffnung mehr auf das bestand, was fast genauso unwahrscheinlich, wie eine Reunion der Beatles erschien, ist es nun doch dazu gekommen: Take That & Robbie Williams sind wieder vereint! Alle Streitereien zwischen Rob, Gary, Howard, Jason und Mark...:: mehr
  • Monsters - Sie lassen uns einfach nicht in Ruhe

    Aliens sind gelandet – und das schon vor sechs Jahren. Wem es noch immer ungewöhnlich vorkommt, dass man das Grenzgebiet zwischen den USA und Mexiko weiträumig abschirmt, der hat wohl verschlafen was passiert ist: tintenfischartige Außerirdische sind unter uns und sind so groß, dass nur noch die...:: mehr
  • Drei - Von der Leichtigkeit des Komplizierten

    Hanna und Simon sind schon lange ein Paar. Sie haben so viel gemeinsam erlebt, dass der Verdacht nahe liegt, sie haben gemeinsam nicht mehr viel vor. Simon arbeitet als Kunsttechniker und baut Skulpturen, Hanna moderiert das Fernsehmagazin »Kulturgut «. Unabhängig voneinander lernen sie Adam...:: mehr
  • Machete - Alte Männer, schöne Frauen und viel Schund

    Er ist Mexikaner, man hat seine Familie umgebracht, er will Rache und er besitzt eine Machete. Ein blutroter Leinwandkrimi im Stile längst vergangener Filmzeiten, der vor übertriebener Gewalt und derben Sprüchen nicht zurückschreckt. Doch auch wenn alles nicht so ernst gemeint ist, muss man...:: mehr