oder kostenlos bei uns mitmachen

Neustädter See (Stadtteil)

flyer

Einwohner: 11 448 (Stand: 31. Dezember 2012)

Fläche: 479,09 ha

Himmelsrichtung: Norden

Postleitzahl: 39126


Der Stadtteil Neustädter See wird nördlich von der Stadtgrenze, östlich vom Stadtteil Rothensee, südlich vom Stadtteil Neue Neustadt und westlich vom Stadtteil Kannenstieg begrenzt.

Ab 1920 entstand für die Bahnbediensteten des Rangierbahnhofs Rothensee die Gartenstadt Eichweiler im Süden des Gebietes.
Nach 1945 wurde nördlich der Neustadt im großen Umfang Kies abgebaut, um die Stadt nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder aufzubauen. Durch diese Maßnahmen ist der Neustädter See entstanden.
Ab 1973 begannen die Arbeiten für das Errichten der Plattenbauten im Neubaugebiet Magdeburg-Nord am Westufer des Neustädter Sees. Man schuf so über 11.100 Wohnung (bis 1983)
Das Naherholungszentrum am See eröffnete im Jahr 1975.
Das Gebiet Magdeburg-Nord wurde 1977 in die Stadtteile Kannenstieg und den Stadtteil Neustädter See geteilt.
Am 23.Mai 1982 fand die Eröffnung des Märchenbrunnens am heutigen Neustädter Platz statt.


Sehenswürdigkeiten/Bauwerke:

- der Märchenbrunnen
- die Hoffnungskirche
- der Neustädter See
- Der Magdeburger Zoo

(Quelle: www.magdeburg.de)

Neustädter See (Stadtteil)

Adresse
Neustädter See, 39126 Magdeburg

Anfahrt

transparent

Schon gewusst?Schon gewusst? Als registrierter Inhaber / Betreiber / Veranstalter auf der port01 Plattform können Sie Ihren City-Tipp und Ihre Events selber eintragen, bearbeiten und aktuell halten. Hier geht's zum kostenlosen Veranstalterzugang.