oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Überregional

image

What to do in Neuss

Willkommen in Nordrhein-Westfalen! Noch bevor Düsseldorf überhaupt gegründet wurde, gab es bereits eine Stadt auf der anderen Seite des schönen Rheins: Neuss. Früher als Novaesium unter den römischen Legionären bekannt, ist die Stadt heute perfekt für alle, die neben Kultur auch viel Natur genießen wollen. Und neben zahlreichen Ausflugszielen findet man hier auch das port01-Magazin, das die Neusser und ihre Besucher über die aktuellen Veranstaltungen und Trends auf dem Laufenden hält.

Neuss Brücke

Anreisen kann man mit dem Auto, der Bahn und dem Flugzeug. Letzteres landet jedoch in Düsseldorf, aber das ist ja nur einen Katzensprung entfernt. Neuss hat dem Besucher einiges zu bieten. Neben zahlreichen historischen und kulturellen Gebäuden, gibt es Museen, antike Architektur, und Pilger aus aller Welt können die vielzähligen Kirchenbauten bestaunen.

Rhein Neuss Hafen

Man beginnt am besten zunächst mit dem kulturellen Teil, um danach in aller Ruhe und nach Herzenslust die Seele baumeln zu lassen oder sich noch anderweitig auszutoben. Bei einem Besuch in Neuss sollte man auf jeden Fall die Kirche des heiligen St. Quirinus besuchen. Erbaut wurde sie bereits im 13. Jahrhundert, und 2009 wurde sie sogar von Papst Benedikt XVI. zu einer Basilica minor erhoben. Bei dem Spaziergang durch die historische Altstadt darf man auf keinen Fall den Blutturm, das Obertor und die Kybele-Kultstätte verpassen.

Hafen Neuss

Vom Obertor kann man sich dann direkt ins Clemens Sels Museum begeben und dort die derzeitigen Ausstellungen über Dürer und italienische Eismacher bewundern. Wer noch gerne weitere Museen entdecken möchte, kann sich zur Stiftung Insel Hombroich begeben. Dort gibt es ein Museum, man kann einen schönen Spaziergang durch die Gärten machen oder die Drei Kapellen besuchen.

St. Quirin Neuss

Jetzt sollte es mit Kultur erst einmal reichen. Alle, die gerne einkaufen gehen und die neuesten modischen Trends sofort umsetzen, sind im Rheinpark-Center perfekt aufgehoben. Diejenigen, die den Adrenalin-Kick brauchen und Spaß haben möchten, können sich im Kletterwald in luftige Höhen schwingen. Wer sich im Sommer abkühlen will, kann Skifahren gehen. Ja, richtig gelesen, denn in Neuss gibt es die Jever Fun Skihalle! Ein Spaß für Groß und Klein.

St. Quirin Innen Neuss

Im August gibt es zudem noch ein ganz besonderes Spektakel: Das Schützenfest! Das jährlich stattfindende Spektakel findet Ende August statt und diente ursprünglich zur Kontrolle der Stadtsicherheit. Heutzutage zieht eine Parade von Schützen durch die Straßen und schießt einige Tontauben für den Festprinzen.
Den Tag lässt man anschließend am besten im Weingut, im Restaurant Spitzweg oder im Herzog von Burgund stilvoll ausklingen. Wer es exotischer mag, wird sich im Tandoori heimisch fühlen, und wer später noch tanzen gehen möchte, kann den Abend im Café Wunderbar mit leckeren Cocktails beginnen.

TitelTitel

Hello! Mein Name ist Adrienne und ich studiere Medienwissenschaften in Regensburg. Bevor ich mich jedoch in den Unialltag gestürzt habe, war ich 6 Monate backpacken: in Thailand, Australien, Neuseeland und Bali. Das war auch der Anstoß für meinen Blog „Adrienne in Wanderland“. Dort berichte ich von meinen Reisen in die verschiedensten Länder und Städte der Welt und gebe Tipps wo man am besten essen kann, was man unbedingt gesehen haben muss und welche Dinge man lieber lassen sollte.

Adrienne in Wanderland >>> adrienneinwanderland.com

News von: Adrienne Murawski, 04.08.2017

CITY-TIPPS

Banner