oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Regional

image

Freitag Kerusch-Comeback im Wolfsbau gegen MHP RIESEN

Am Freitag steht das vorerst letzte Heimspiel vor der Länderspielpause an. Dabei empfängt der Mitteldeutsche BC die MHP RIESEN Ludwigsburg, die sehr stark in die Saison gestartet sind. Sergio Kerusch wird nach seiner Krebserkrankung das erste Pflichtspiel im Wolfsbau bestreiten. Sprungball in der Stadthalle Weißenfels ist um 19 Uhr.

Sie sind eines der Teams der aktuell noch kurzen Saison in der easyCredit BBL, die einen hervorragenden Start hingelegt haben: die MHP RIESEN Ludwigsburg. Aus den letzten sieben Pflichtspielen holten sie sechs Siege, lediglich gegen die GIESSEN 46ers stolperten die RIESEN bisher. Am letzten Wochenende gelang ihnen ein 94:54-Kantersieg gegen die OeTTINGER Rockets und vor drei Wochen fegten die Baden-Württemberger den amtierenden Meister Brose Bamberg mit 91:74 mehr als deutlich aus der Halle. Ähnlich stark ist der MBC-Konkurrent in die Basketball Champions League gestartet. Nach erfolgreicher Qualifikation stehen inzwischen drei Siege und eine Niederlage zu Buche. Mit gestärkter Brust kommt das Team von Head Coach John Patrick also in den Wolfsbau.
 
In den letzten vier Jahren waren die Neckarstädter ein solider Play-Off-Teilnehmer, 2016/17 zwangen sie ratiopharm ulm bis ins Spiel fünf des Viertelfinales und schieden dann aus. Der personelle Umbruch, der folgte, hat nichts an der Stärke des Teams verändert. Die MHP RIESEN verfügen über einen sehr ausgeglichenen und tiefen Kader. Gleich drei Spieler punkten durchschnittlich zweistellig, fünf weitere kommen dieser Marke sehr nah. Topscorer ist der Rückkehrer und Aufbau-Wirbelwind Kerron Johnson mit 11,1 Zählern. Es folgen Guard Rocky Trice (10,0), Power Forward Dwayne Evans (10,0 PPG, 5,7 RPG), Shooting Guard Thomas Walkup (9,9 PPG, 5,1 APG), die beiden Big Men Justin Sears (9,9) und Johannes Thiemann (9,6 PPG, 4,3 RPG), Shooting Guard Adika Peter-McNeilly (9,0) sowie Power Forward Adam Waleskowski (8,3).
 
„Wir spielen am Freitag gegen ein Team, das in einem richtig guten Rhythmus steht und großer Favorit in diesem Spiel ist. Ludwigsburg spielt eine aggressive Defense, aber auch am anderen Ende erwarten wir sie sehr stark. Wir haben einige Verletzungsprobleme, was uns umso mehr schmerzt in dieser Begegnung. Wir wollen von Anfang an mit der richtigen Haltung und Einstellung ins Spiel gehen, das haben wir aus den letzten Partien gelernt“, sagt MBC-Cheftrainer Igor Jovovic über seinen nächsten Gegner.
 
Die Vorzeichen für die Wölfe stehen aktuell unter keinem guten Stern. Nach einer Thrombose am Gesäß ist der Einsatz von Center Djordje Pantelic noch fraglich, zu allem Übel zog sich sein Backup Kruize Pinkins in Gießen eine starke Schulterprellung zu und fällt voraussichtlich zwei Wochen aus. Angesichts dieser Personalnot feierte ein anderer Publikumsliebling am vergangenen Wochenende sein unerwartetes Comeback – Sergio Kerusch. Nach seiner Chemo und kurzer Trainingsphase war der Deutsch-Amerikaner bei den Hessen eine große Hilfe in der Not, dennoch merkt man ihm an, dass er noch einen langen Weg vor sich hat. „Ich bin noch lange nicht auf dem Level, auf dem ich sein will. Ich habe in Gießen ein paar Funken gesprüht, aber ich war noch nicht `on fire´ wie gewohnt. Ich brauche noch Zeit, um dorthin zu kommen, wo ich mich wohl fühle“, erklärt der MBC-Publikumsliebling. Am Freitag wird der 28-Jährige sein Comeback im Wolfsbau feiern.
 
Die Heimbilanz der Wölfe gegen die Ludwigsburger ist positiv: fünf Siege und vier Niederlagen gab es für den MBC in heimischen Terrain bislang, in der Gesamtbilanz haben die Gäste die Nase mit 10:8 Siegen vorn. Wagt man einen Blick auf die Tabelle, so steht die Begegnung eher unter dem Motto „David gegen Goliath“, denn der aktuelle Tabellendritte besucht den Tabellenzwölften. Vielleicht gelingt es dem MBC aber, den Favoriten zu ärgern.
 
Die Türen der Stadthalle Weißenfels öffnen 17:30 Uhr, Sprungball erfolgt um 19 Uhr.

News von: Anna Blumtritt I Foto: Simon Werbung, 09.11.2017

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Chillum

    Karl-Liebknecht Str. 74
    Leipzig