oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Regional

image

ONE NIGHT IN: MAGNAPOP

Erlebnisbericht

Es ist kurz vor Mitternacht, als ich in die Dießemer Straße einbiege und mit einem großen letzten Schluck mein Weg-Bier austrinke.
Mir leuchtet bereits die Aufschrift „Magnapop“ entgegen, und genau dahin geht es an diesem Abend.
Am Eingang werde ich sehr freundlich von zwei Mitarbeitern begrüßt, kleiner Smalltalk inklusive, bevor ich anschließend den Außenbereich des Clubs betrete.
Ein gemütlicher kleiner Hof mit Sitzmöglichkeiten, Tischen und charmant-dezenter Beleuchtung.
Durch die bunten, mit Postern über und über beklebten Wänden dringen leise Dancehall- Töne, welche auf den Abend einstimmen.
Bei der angenehmen Geräuschkulisse lässt es sich super unterhalten und man kommt schnell ins Gespräch, denn die Leute sind sehr entspannt.
Man kennt sich, oder lernt sich kennen.
Es wirkt wie ein Abend unter guten Freunden.
Beim Betreten des Clubs fällt zuerst die auffällige Gestaltung ins Auge.
Fast alle Wände sind entweder bemalt und mit ausgefallenen Tapeten versehen.
Hohe Decken geben der Location einen offenen und großzügigen Charakter.
Man fühlt sich direkt wohl. Auch drinnen gibt es neben der Tanzfläche Relax-Bereiche.
Unter den funkelnden Lichtern der Discokugel feiern die Mädels und Jungs zu Reggea- und Dancehall- Beats.
An diesem Abend lautet das Motto: “Ting-a-ling”, denn „Hit’em Sound“, ein Soundsystem gegründet von waschechten Krefeldern, und „Reggae2Rumble“ legen für die Partygäste auf.
Sie sind mittlerweile regelmäßig am Start und sorgen immer wieder für gute Laune.
Im Magnapop werden jedoch keine bestimmten Genres bedient.
Bei den unterschiedlichen Partyreihen findet jeder Musikliebhaber sein persönliches Highlight.
Von Metal und Rock, über Hip-Hop, bis hin zu Elektro und karibischen Klängen ist alles mal dabei.
Dementsprechend trifft man auf ein buntgemischtes Publikum und eine lockere, einladende Gesamtatmosphäre.
Gegen den Durst hilft ein kaltes Getränk.
Die Bar bietet eine ausreichende Auswahl zu guten Preisen.
Mit einem Drink in der Hand geht es Richtung Tanzfläche, wo alle schon ausgelassen feiern.
Die gute Stimmung wirkt ansteckend und bringt die Hüften fast von alleine zum kreisen.
Zum Durchatmen kann man, besonders bei gutem Wetter, den Outdoor-Bereich nutzen.
Eine schöne Location die einlädt, zu bleiben, besonders für alle, die es alternativ mögen und einen entspannten Abend planen.

News von: office krefeld, 01.07.2017

CITY-TIPPS