oder kostenlos bei uns mitmachen

NEWS - Regional

image

Eiszeit mal anders

Ein Erlebnis für Jung und Alt

Eiskalte Kunst in Dresden - Ein internationales Künstlerteam holt den Winter zu uns in die Landeshauptstadt von Sachsen. Auf dem Gelände der ZEITENSTRÖMUNG, direkt neben der B 97 gelegen, wird im Winter 2017/18 eine der weltweit größten überdachten Eis- und Schneeskulpturen-Ausstellungen präsentiert.

Insgesamt 25 internationale Künstler, darunter mehrere Weltmeister im „ice carven“, haben aus 400 Tonnen Eis und Schnee Meisterwerke der Bildhauerei erschaffen. Die gesamte Ausstellungsfläche befindet sich in einer bei -8 Grad Celsius gekühlten Eishalle. Zum Aufwärmen gibt es Platz in einer beheizten Gastronomie mit kleinen heißen Gerichten, hervorragendem Kuchen und heißen und kalten Getränken. Die gesamte Eiswelt ist im übrigen barrierefrei. Unter dem Thema „Winterwelten“ werden neben winterlichen Bildszenen, auch Dresdener Baudenkmäler und stadtbezogene Themen aufgegriffen. Bestaunen dürft ihr unter anderem: Frau Holle, den Grinch, das Blaue Wunder, die Frauenkirche oder den Fürstenzug. Einige Figuren sind sogar begehbar.

Täglich von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet, könnt ihr euch vom 25. November 2017 bis zum 25. Februar 2018, von den kristallklaren Skulpturen verzaubern lassen. Also schaut unbedingt vorbei. Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite auf www.eiswelt-dresden.de.

 

 

Eiswelt Dresden

25.11.17 – 25.02.18

tägl. 10 – 18 Uhr

Zeitenströmung
Königsbrücker Str. 96, 01099 Dresden

www.eiswelt-dresden.de

News von: Mirella Stein, 01.01.2018

CITY-TIPPS

  • location_flyer

    Vapiano

    St. Petersburger Straße 26
    Dresden