bent_corner
»

... oder kostenlos bei uns mitmachen!

    INTERVIEWS

  • 03. April 2014image

    Im Kampf gegen Tierquälerei - Nachgefragt bei Julia Akra von Animals’ Liberty

    Habt ihr euch eigentlich schon mal gefragt, wie viele Tiere für einen ganz normalen Wocheneinkauf im Supermarkt ausgebeutet werden? Mehr als man denkt! Denn hinter Produkten wie Zahncreme, Shampoo und Waschmitteln verstecken sich häufig barbarische Tierversuche, um die Wirkung der chemischen...:: mehr
  • 28. Februar 2014image

    Eine virtuelle Musikschule made in Sachsen

    Das E-Commerce Fachmagazin »Internethandel« untersuchte im vergangenen Jahr die deutsche Gründerszene auf Unternehmen mit außergewöhnlichen Ideen. Nicht nur Kreativität und Anwendbarkeit der Geschäftsidee flossen in die Bewertung ein, auch das Abschneiden bei diversen Gründerwettbewerben wurde...:: mehr
  • 28. Februar 2014image

    Gestatten? Frau Doktor mit dem besonderen Kick

    Die promovierte Kickbox-Ikone Dr. Christine Theiss hat in ihrem Leben schon viel erreicht. Sie trug einen großen Teil dazu bei, Kickboxen auch beim breiten Publikum bekannt zu machen und motiviert viele Menschen dazu, sich selbst sportliche Ziele zu stecken und daran zu arbeiten, diese auch zu...:: mehr
  • 28. Januar 2014image

    Hot Bananas: Verrückt, sympathisch und immer für eine exzessive Party zu haben!

    Sitzt man Patrick Hofmann und Jason Amador gegenüber, merkt man sofort, dass man es hier nicht nur mit einem der erfolgreichsten DJ-Teams Ostdeutschlands zu tun hat, sondern eben auch mit besten Freunden. Vor vielen Jahren lernten sich die beiden Vollblutkünstler in ihrer Heimat Bautzen kennen...:: mehr

KOLUMNEN

  • Lieber Party-Proll,

    selbst feiern will gelernt sein. „Kopf aus, Wochenende an“ praktizieren zwar viele Artgenossen deiner nie aussterbenden Spezies, aber die sollten kein Maßstab sein. Die Zeit, sich an den Schlechten zu orientieren und an noch Schlechteren zu trösten, ist seit deinem Hauptschulabschluss vorbei....:: mehr
  • Liebe Gemeinde,

    wer kein Talent hat, besitzt selten den Anstand, andere damit zu verschonen. Was für RTL-Casting-Shows gilt, gilt auch hier. Soll heißen: Solange mir die port01-Macher den Stift nicht wegnehmen oder meine E-Mailadresse als Spam markieren, werden hier auch im neuen Jahr Monat für Monat meine...:: mehr
  • November-Kolumne von Sebastian

    Liebe Gemeinde, die Phantasie von uns Männern reicht nicht aus, um die Realität der Frauen zu begreifen. Neulich war ich mit Freunden was trinken. Am Nachbartisch saßen Frauen, mitte zwanzig. Oder älter. Frauen können ja immer jünger aussehen, dauert vorher nur länger. :: mehr
  • Liebe Gemeinde

    woran merkt der Dresdner, dass Herbst ist? Er hat plötzlich sonntags wieder Zeit und muss nicht ständig irgendwo tanzen. Zeitweise waren diesen Sommer mehr Veranstaltungen am Sonntag als Samstagnacht. Warum wir jeden Hype auch gleich so übertreiben, dass man ihn nicht mehr...:: mehr
  • September-Kolumne von Sebastian

    Liebe Gemeinde. Die Natur spricht zu uns. Vor allem die Bäume. Und gerade jetzt haben die sehr viel zu sagen. An jedem zweiten Stamm hängt nämlich eine gaaaanz wichtige Botschaft. „Wachstum braucht Weitblick“ zum Beispiel. Oder „Keine Armut im Alter“. Aha. Die armen Bäume.:: mehr
  • August-Kolumne von Sebastian

    Nichts ist so erschöpfend wie die Jagd nach Erholung. Von daher komme ich diesen Monat schon ins schwitzen ohne eine Kolumne zu schreiben...:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Nichts ist so verzichtbar wie die Sitten und Bräuche anderer Völker. Gerade jetzt, wo viele wieder für zwei, drei Wochen das Land verlassen, scheint dieser Gedanke allgegenwärtig. Denn kaum im Ausland angekommen, erstmal zu Mc Donald's. :: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Bevor ich nichts Schlechtes über andere Menschen zu sagen weiß, sage ich lieber überhaupt nichts. Zum Glück gibt’s genug, sonst müsste diese Seite hier auch leer bleiben. Und es entstünde noch mehr Platz für Partyfotos aus Dresdner Diskotheken. Keine bessere Alternative...:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Sobald Männer anfangen, sich lächerlich zu machen, ist klar: sie meinen es ernst. Und diesen Monat wird es ernst und wir machen uns gern lächerlich. Wir schreien, wir jubeln, wir grölen, wir fluchen, wir weinen. Der Mai wird ein Fußballmonat. Tage der Entscheidung warten auf uns. Und wir warten...:: mehr
« first page
123456789
Banner