login
oder kostenlos bei uns mitmachen

    INTERVIEWS

  • 18. November 2016image

    There is a new place in town... Ganz aus den Zeiten der Natives und der anderen Gangs aus New York zieht das „Dead Rabbit „ Pub in die Räumlichkeiten des ehemaligen „Irish Fiddler“ auf der Louisenstrasse 56 . Wir haben mit Marcus Schindler einem der beiden Betreiber gesprochen, welche...:: mehr
  • 13. November 2016image

    Elb-Aesthetic – der neue Schönheitstempel an der Frauenkirche

    Die ideale Kombination aus Kosmetik und ästhetischer Chirurgie Hinter der Fassade des Hauses an der Frauenkirche 20 verbirgt sich seit September ein Geheimtipp in Sachen Schönheit. Denn genau hier, im dritten Stockwerk befindet sich das Hauptquartier von Elb-Aesthetic und Elb-Cosmetic - der...:: mehr
  • 20. Oktober 2016image

    Innovativ, abenteuerlich und überzeugend. Das Eventwerk kehrt zurück.

    Am 8. Oktober ist es soweit. Dann startet die Party-Location Eventwerk auf der Hermann-Mende-Straße im Industriegelände wieder durch. Gleich drei neue Klubs ziehen hier unter einem Dach ein. Wir haben mit Philip Grundmann gesprochen, der der eingestaubten Location neues Leben einhauchen wird. Uns...:: mehr
  • 19. Oktober 2016image

    Ein Herz für Burger

    Nachdem das Espitas in der Neustadt vor einigen Monaten die Türen für immer geschlossen hat, kommt jetzt endlich wieder Leben an die Ecke Louisenstrasse/Alaunstrasse. Dresdens Multiunternehmer Christian von Canal eröffnet hier ein "Burgerheart"- einen Burgerladen der Superlative. Was...:: mehr

KOLUMNEN

  • Liebe Gemeinde.

    Es gibt ein paar unabwendbare Wahrheiten auf dieser Welt: Die Erde ist eine Kugel, Feuer löscht man mit Wasser, RB Leipzig ist kein echter Fußballclub, Filme mit Adam Sandler sind scheiße und Geschenke kaufen zu Weihnachten nervt. :: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Sachsen ist krank. Es leidet akut an Zuneigungs-Mangel. Ein Tumor hat sich auf unsere Sympathie gelegt. Und wir alle sind betroffen. Aber wisst ihr was: Tumor ist, wenn man trotzdem lacht!:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Schön ist eigentlich alles, was weit genug weg ist. Aber manches kommt näher. Menschen zum Beispiel. Über Äußerlichkeiten zu urteilen, ist ja eine oberflächliche Angelegenheit. Aber ich fühle mich dafür schlicht genug. Und es geht halt auch um Oberfläche. :: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Wir sollten viel mehr Respekt vor Oma und Opa haben. Die haben das Leben noch ohne Smartphone, Google und Wikipedia gemeistert. Heute unmöglich. Irgendwann kommt die Zeit, in der Opa und Oma Kevin und Chantal heißen. Wie sind die dann drauf?:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Da will man gerade Sport machen, sich bewegen und endlich wieder was für seine Figur tun. Und was passiert? Man hat keinen Bock. Dabei wird es draußen jetzt gefährlich schnell warm. Viel zu schnell. Von mir aus kann der Sommer noch etwas warten. Meine Figur ist noch nicht soweit. :: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Wenn ich mal einen Kick brauche, ziehe ich mir die Realität rein. Kurzzeitig ist das ne krasse Nummer. Dann reicht es aber auch wieder und ich öffne schnell das Internet.:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Es gibt Sachen, die kriegt man erst mit, wenn man sie mitkriegt. Jetzt, wo Weihnachten vorbei ist und die Geschenke ausgepackt sind. Die Kerzen runtergebrannt, Plätzchenteller leergefressen. Räuchermännchen verdampfen ihren letzten Duft. Wir atmen noch mal einen tiefen Zug Weihnachten ein. Ruhe...:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Alle reden von Flüchtlingskrise, Grippewelle oder Arbeitslosigkeit. Aber keiner spricht von den deutschen Charts! Die sind ein Drama. Denn eigentlich ist Musik ja was Schönes. Sie kann erfreuen, vermitteln und bewegen. Aber die Musik „Best of 2015“ drückt leider aus,...:: mehr
  • Liebe Gemeinde.

    Es ist inzwischen leider so: Wenn wir schweigen, wirken wir klüger. Immer öfter verzichten wir daher auf das gesprochene Wort. Und auf Briefe, Postkarten oder Mails. Wir lassen lieber Bilder für uns sprechen. Bilder von uns. In jeder Lebenslage. Willkommen in der Selfie-Generation. :: mehr
Banner